schraubenzieherUnanständiger Greifboy?

Schleswig-Holstein klarte auf.
Freiwillige Helfer, Reinigungsdienste, die Feuerwehren zogen durch die Städte, die Feldmark und die Wälder, um den Dreck, den unerzogene gedankenlose Mitbürger hinterlassen haben, aufzusammeln. Da fand sich einiges, Bauzäune im See, Motorhauben im Wald, es gab wohl kaum etwas an Unrat, Schutz und Dreck, was nicht aufgesammelt wurde. Da ist natürlich auch eine Menge ekelhaftes Zeug dabei, das man selbst mit Handschuhen nicht so einfach anfassen mag.
Dafür gibt es Abfallgreifer, die übrigens bei fast jeder städtischen Straßenreinigung zu finden sind. Diese Reinigungsaktion war wohl auch der Grund, daß mich eine Dame vom Ordnungsamt einer Schl.-Holsteinischen Gemeinde anrief und sagte, so haben da so Abfallgreifer im Programm, die brauchen wir bis Freitag. Ja, antwortete ich, sie meinen sicher die Greifboys, die gibt es in vielen Längen und Ausführungen. Welche möchten Sie denn? Spontane Antwort: Mein lieber Mann, Greifboy, und das in verschiedenen Längen, das klingt ja richtig unanständig.
Das mag ja unanständig klingen (weiß bloß nicht, woran sie gedacht hat), aber der Hersteller hat diese Abfallgreifer nun mal Greifboy genannt. Und unter diesem Namen sind die Abfallgreifer bekannt.
greifboy.jpg
Ein ziemlich einfaches Prinzip, man muß nur drauf kommen und es gibt diese Greifboys tatsächlich in verschiedenen Größen, Ausführungen und es gibt sogar welche mit Saugnapf.

greifboy_mit-saugnapf.jpg

Die gängigen Greifboys haben wir bei Baudax im Shop.
Andere Größen und Ausführungen haben wir auch, einfach anfragen.