schraubenzieherGewählte Ausdrucksweise!

Gestern im Wartezimmer beim Zahnarzt. Direkt neben wir saßen zwei Damen, die sich offensichtlich kannten.
Beide waren sehr bemüht, sich besonders gewählt auszudrücken.
Der Höhepunkt kam, als man sich über Ärzte unterhielt. Da fiel dann folgender Satz:
„Und dann mache ich mir wieder einen Termin beim Dermalogen“.
Gesprochen: Dermalooogen
Man soll ja dem Volk aufs Maul schauen, sagte Martin Luther.

 

schraubenzieherIst OTTO wirklich gut?

Immer wieder höre ich, an Amazon führt kein Weg vorbei.
Das sehe ich anders. Okay, wer bei Amazon Stammkunde ist, der bekommt die „Next Day Lieferung“, der Bestellprozess ist einfach, das Angebot ist riesig. Kulanz sehr gut. Stimmt alles, besonders das umfangreiche Angebot, das aber maßgeblich von Händlern stammt, ist nicht zu toppen.
Next-Day haben aber mittlerweile auch schon viele Firmen, es kostet manchmal wenig Geld und meist ist auch ohne Next-Day die Bestellung am nächsten Tag im Haus. Die Paketdienste stehen in hartem Wettbewerb und wer spät liefert, ist raus. Und wer bei den „Großen“ ein Konto hat, hat auch einen superschnellen Bestellprozess.
Ich kaufe auch ab und zu bei Amazon, aber nur, wenn ich etwas benötige und bei anderen Händlern  erheblich teurer ist.
Für mich ein Grund möglichst nicht bei Amazon zu kaufen, ist, dass Amazon es trefflich versteht, Steuern zu sparen und in Deutschland nur geringe Steuern zahlt. Auch kleine Händler, die mit viel Herzblut ihre Shops betreiben, leiden unter dem Druck von Amazon. Dabei gibt es viele Alternativen, Vollsortimenter und Fachhändler, die auch beraten.
„OTTO find‘ ich gut!“ Den Slogan kennt wohl jeder. Unser Bürobedarf  wurde und wird bei Otto-Office gekauft, da geht auch alles reibungslos und sehr schnell. Faire Preise und auch Beratung. Nie gab es ein Problem.
Aber wie sieht es bei OTTO in dem großen Onlineshop aus, den man gut finden soll? Weiterlesen

schraubenzieherFeier zum Erntedank und Tag der Einheit in der kleinsten Kapelle Norddeutschlands

Vor elf Jahren habe ich hier die kleinste Waldkapelle Norddeutschlands am Mönchsweg vorgestellt. Diese kleine Kapelle in einem Laubwald liegt unweit von dem Ort entfernt, wo ich lebe.
Es ist eine Kapelle, wo sich sowohl evangelische, als auch katholische Christen zuhause fühlen.
Ich besuche diese Kapelle immer wieder, ein Ort, richtig zum Runterfahren und sich zu erden, wenn es erforderlich ist.

Letzten Sonntag, 03.10.21, war ja nicht nur der Tag der Deutschen Einheit, sondern auch das Erntedankfest. Die katholische und evangelische Gemeinde aus Bad Bramstedt hat auch in diesem Jahr dort eine ökumenische Andacht durchgeführt. Ein Anziehungspunkt für viele Menschen, bis zum 400 Besucher kamen jeweils in den letzten Jahren.
Leider ist der Erbauer, den ich einmal persönlich kennengelernt hatte, verstorben, aber die Familie war natürlich auch da. Erbaut wurde diese Kapelle ausschließlich, mit eigenen Mitteln und das aus Dankbarkeit.
Obwohl das Wetter nach Regen aussah, war diese besondere Andacht unter freiem Himmel vor der Kapelle diesem Jahr wieder sehr gut besucht, obwohl das Wetter eher nach Regen aussah, uns aber im Freien verschont hat. Gemeinsame Gebete mit den anwesenden Priestern, eine Predigt, die genau auf diese beiden Ereignisse passte, wurden musikalisch umrahmt von den Jagdhornbläsern und (zu meiner besonderen Freude) vom
Männerchor von 1858 Bad Bramstedt.
Besonders gut hat mir das plattdeutsche Schlusslied gefallen, auch für Menschen, die kein Plattdeutsch schnacken leicht zu übersetzen:

„Mien Gott, du kennst mien Hart un Seel“ (Singwies: Amazing Grace)

Mien Gott, du kennst mien Hart un Seel;
dien Oog lüücht över mi.
Ik speel mien Part, du giffst dien Deel:
Mien Leben dank ik di.

Wo kunn ik hen, wo du nich büst:
De Himmel is dien Throon,
un ok in deepste Düüsternis
seh ik di Wunner doon.

All miene Daag kaamt ut dien Hand,
un wat du deist, is good.
Gedanken hest du mehr as Sand,
se sünd mi meist to groot.

Mien Leben stünn al in dien Book,
as´t mi noch lang nich geev;
ik denk un denk, krieg dat nich klook:
Wo groot is doch dien Leevd!

 

schraubenzieher„Salewa“ vorbildlicher Shop für Wanderschuhe

Als ich meinen Wanderurlaub vorbereitete, war natürlich die Wetterprognose wichtig. Sie zeigte für August Sonne, aber auch Regen, mit Regen hatte ich auch gerechnet. Stabile Hochwetterlagen hatte ich meist im Oktober, also gut vorbereiten und auch Schlechtwetter einzukalkulieren. Den Zustand meiner Trekkingschuhe geprüft, als mir ein älteres Paar des Herstellers Salewa in die Hände fiel, das noch ganz okay war, die von mir bevorzugte Vibram-Sohle aufwies, der Innenschuh war auch in Ordnung, nur die passenden Schnürsenkel fehlten. In diesen Schuhen hatte ich mich immer sehr wohlgefühlt.
Normal nehme ich zwei paar Trekkingschuhe mit, aber da ja auch Regen angesagt war, was mich zwar grundsätzlich nicht sehr stören würde, aber ich wollte diese Schuhe unbedingt auch mitnehmen, sozusagen als Paar Nummer 3.  Wichtig ist für mich, am Morgen trockenes Schuhwerk anziehen zu können. Also sollten die Salewas Nummer 3 sein. Ich schicke eine Mail mit Foto des Schuhs zu Salewa und erfuhr, dass das Modell nicht mehr gefertigt würde, schließlich war der Kauf bestimmt 8-9 Jahre her und so hatte Salewa  leider auch die dafür farblich passenden Schnürsenkel nicht mehr. Kurze Mailrückfrage von mir, sofort nannte man mir den passenden Durchmesser und die richtige Länge für meine bevorzugte Schnürung und auch gleich die Händler, die zumindest ähnliche Schnürsenkel wie das Original im Programm haben.
Hier ging es also um einen Artikel von ein paar wenigen Euros, trotzdem kümmerte man sich sehr freundlich um mein Anliegen und so konnte ich meine Salewas mitnehmen.
Zwar war das Wetter besser als vorhergesagt, aber diese Salewas habe ich fast täglich getragen, schon weil sie eine so gute Innensohle mit herausnehmbaren Fußbett haben.
Und was auf Wanderungen gut war, nutze ich auch jetzt auf Spaziergängen und kleinen Wanderungen mit meinem Dackel.
Wer also qualitativ hochwertige Wander- oder Trekkingschuhe kaufen will, dem kann ich Salewa ohne wenn und aber empfehlen

schraubenzieherHerbstzeit mit Lebenszeichen

Bildquelle: Erich Westendarp/Pixelio.de

Für mich eins der schönsten Herbstgedichte ist von Eduard Mörike, dem großen deutschen Lyriker, der sog. „Schwäbischen Schule, der in diesem Gedicht
die herbstliche Stimmung so schön beschrieben hat.
Er lebte von 1804-1875:
Im Nebel ruhet noch die Welt,

Noch träumen Wald und Wiesen:
Bald siehst du, wenn der Schleier fällt,
Den blauen Himmel unverstellt,
Herbstkräftig die gedämpfte Welt
In warmem Golde fließen.

Seit meinem letzten Beitrag ist viel Zeit vergangen. Die Coronazeit, Urlaub, meine Herbstwanderung  im schönen Sauerland, dem Land der 1000 Berge. Ich liebe diese Gegend, die abwechslungsreiche Landschaft,die geerdeten Menschen, freundlich und hilfsbereit, die gute Sauerländer Küche  und auch den Sauerländer Knochenschinken.
Meist bin ich erst Anfang  Oktober zum Wandern aufgebrochen, aber in diesem Jahr klappte es nicht, also Start schon Ende August und wie immer war es schön. Natürlich wieder nicht allein, sondern mit meiner Freundin Julie, eine wanderfreudige Dackeldame, die mich seit sieben Jahren auf allen Wanderungen begleitet, von den Alpen bis zur Lüneburger Heide. Für die kurzen Beinchen ist sie mit einer ausgezeichneten Kondition ausgestattet. Da meine liebe Frau nicht mitwandert, wird eben solo gewandert, was ich auch schön finde, denn der Alltag zwingt mich schon, öfter mal den Mund aufzumachen.
Es gab ja auch den geschäftlichen Grund, wenn wir beide verreist wären, das würde gar nicht gehen.
Die Wahlen sind auch vorbei, Gott sei Dank, ich konnte die Politiker schon nicht mehr hören. Geredet haben sie viel, ausgesagt wenig, bei manchen dachte ich, das hätten sie lieber ihrem Frisör erzählen sollen, der ist es gewohnt, den ganzen Tag den Blödsinn der Kunden anzuhören.
Corona zwingt ja auch, mehr als normal in Onlineshops einzukaufen. Auch wir haben es getan. Nein, nicht bei Amazon. Amazon hat den Vorteil schnell zu liefern und eine große Auswahl anzubieten. Aber wer meint, dass Amazon immer  besonders günstig ist, irrt. In den inhabergeführten Shops bekommt man nicht nur eine gute Beratung, sondern auch gute Preise, viel Kulanz und auch schnelle Lieferungen. Und die deutschen Shops zahlen auch in Deutschland Steuern. Weiterlesen

schraubenzieherAmazon beherrscht den deutschen Onlinehandel

Imme wieder Amazon! Das Institut für Handelsforschung hat eine Studie erstellt, das Ergebnis  53% des Onlineumsatzes in Deutschland läuft über Amazon. Das IHF schreibt, dass Amazon 2020 im Vergleich zum Vorjahr den Umsatz in Deutschland jeden Tag um 31 Millionen Euro gesteigert hat.

Okay, der Onlinehandel hat insgesamt bedingt auch durch Corona um 15 Milliarden Euro zugelegt.
Davon entfielen ACHTUNG: 77% auf Amazon.
Diese Angaben stammen mit einem großen Dankeschön vom Institut für Handelsforschung (IFH).

Vorteil beim Einkauf bei Amazon ist die Bequemlichkeit. Mit wenigen Klicks hat man die Ware bestellt, die eigenen Daten liegen ja vor, die Logistik ist ebenfalls ausgezeichnet und das Angebot ist riesig.
Nun glaubt man natürlich, dass man bei Amazon auch besonders günstig kauft. Das stimmt sicher für manche Produkte. Aber wenn man sich die Zeit nimmt, die Preise mit anderen Shops vergleicht, findet man oft günstigere Preise. Dazu kommen bei Amazon die vielen Fake-Bewertungen, sodass man den Kundenmeinungen gegenüber sehr skeptisch sein muss. Auch wenn Amazon neuerdings versucht, saubere Bewertungen zu bekommen, ist der Kampf nicht zu gewinnen.
Seit ein paar Jahren findet sich der Begriff „Fake-shop“ und „Fake-Bewertung“ sogar in unserem Sprachgebrauch.
Wie sicher sind da die Bewertungen in den Shops, die das Trusted-Shops Bewertungssystem führen!
Daran sollte man sich orientieren, wenn man wirklich echte Kundenmeinungen lesen will. Weiterlesen

schraubenzieherFuchsfurz online kaufen? Ja sicher!

Zu den besonderen Onlineshops, die ich vorstelle, gehört auch der Onlineshop, in dem man einen Fuchsfurz kaufen kann. Als ich das erstmals hört, dachte ich an einen Aprilscherz. Aber nein, man kann!
Luise und Gijs aus Hamburg wollten raus aus der Großstadt aufs Land. Sie waren erfolgreich in der Werbebranche und ließen sich im Harz, in Quedlinburg, nieder.
Quedlinburg? Dagmar, die Frau meines Herzens, mit der ich jetzt 22 Jahre verheiratet bin, kommt aus Bad Harzburg. Nach Quedlinburg ist es nicht weit und so sind wir, wenn wir in Harzburg sind, auch immer wieder gerne in diesem historischen Städtchen mit Schloss und historischer Altstadt mit Rathaus. Ein Besuch lohnt sich!
Luise und Gijs gründeten die Firma Voswald (Vos=niederländisch „Fuchs“ und Wald ist ja klar) und stellen  in Handarbeit wunderschön designte Duftkerzen her. Jede Duftkerze hat natürlich einen besonderen Duft und Namen.
So gibt es die Duftkerze „Fuchsfurz“, auf diesen Namen für eine Duftkerze muss man erst einmal kommen. Aber die Kunden sind begeistert, denn scheinbar riechen Fuchsfürze besonders gut, denn die Duftnoten lauten: Blaubeere, Orangenschale, Vanille und Mandel.
Ja, die Tierwelt ist bei den Duftkerzen stark vertreten: „Zimtzicke“, „Nachteule“, „Hasenrasen“, Hummel Bummel usw.

Aber es gibt mehr Getier im Angebot.  Handgefertigte Tiere für den Balkon oder den Garten wie die Eule oder das Eichhörnchen.
Auch zwei hübsche Pins, eine Hummel und einen Fuchs, natürlich handgefertigt findet Ihr dort im Shop. Ihr liebt das Besondere und nicht das, was man an jeder Ecke oder in zig-Onlineshops kaufen kann? Ihr wollt etwas in Deutschland handgefertigtes und nichts vom Band aus Fernost?
Dann mein Tipp, schaut bei Voswald mal rein, da findet Ihr das Besondere.
Oder ihr sucht ein exklusives Geschenk?
Ihr seid aber unsicher, ob das Geschenk auch gefällt?  Wie wäre es dann mit einem Gutschein?
Ich finde, gerade die kleinen Onlineshops mit liebevoll gestalteten Angeboten sollten viel mehr berücksichtigt werden.
„Amazon kann jeder“, das muss man  nicht immer haben.

schraubenzieherHunde (nicht nur) in der Corona-Pandemie.

Die Coronazeit hat dazu geführt, dass immer mehr Menschen sich ein Haustier angeschafft haben oder es noch vorhaben. Die Tierheime waren sehr gefragt, aber leider haben auch dubiose Züchter das große Geschäft gewittert und Welpen verkauft, die man so einfach nicht oder noch nicht verkaufen durfte.

Ein Haustier ist ein Begleiter fürs Leben, da sollte man sich genau prüfen, ob es richtig ist, sich einen Hund oder eine Katze anzuschaffen. Habe ich genügend Zeit, mich um mein Haustier auch zu kümmern, was mache ich, wenn ich verreise? Fahre ich in ein Hotel in Deutschland, wo Hunde willkommen sind? Davon gibt es sehr viele, natürlich muss man ein paar Euros mehr bezahlen und der Hund muss auch zunächst an das Hotelleben herangeführt werden, allein auf dem Zimmer, während Frauchen und Herrchen zum Essen gehen, kein Kläffen, und natürlich stubenrein sollte er sein.  Alternativ gibt es Hundepensionen, leider auch sehr schlechte und die Wünsche der Hundeführer sind schon manchmal sehr merkwürdig. Ein „Herrchen“ verlangte einen täglichen Videoanruf, um seinen Hund sehen zu können.
Ich selbst bin mit Hunden groß geworden, hatte fast immer einen Hund und Urlaub heißt für mich:
Nicht ohne meinen Hund!
Julie, meine Rauhhaardackelhündin – siehe Foto – ist hotelerfahren und ich kann sie überall mitnehmen. Ich reise aber nicht zum Sonnenbaden mit einem Flieger, wo sie in einer Box im Frachtraum bleiben muss, sondern zum Bergwandern in Österreich oder Deutschland. Da können wir bequem mit dem Auto hinfahren.

Natürlich ist Julie ein Dackel, sie hat sofort als sie als Welpe zu uns kam gedacht „Ich werde mein Rudel schon erziehen!“ Nur wusste sie nicht, dass schon mein Vater mehrfach sagte, ich sei wohl schwer erziehbar, aber das hat Julie auch schon gemerkt, denn sie kam gleich in die Hundeschule.
Das ist nach meiner Meinung ein „Muss“ für jeden Hund, zumal die Hundeschulen heute ein großes Unterrichtsangebot maßgeschneidert für jeden Hund anbieten.
Täglich begegnen mir Menschen mit einem Hund aus dem Tierschutz, die noch keine Leinenführigkeit beherrschen, geschweige denn Grundkommandos. Da ist eine Hundeschule angesagt. Dann ist auch das Zusammenleben mit dem Vierbeiner viel entspannter und leichter.

Aber wie und woran erkenne ich eine gute Hundeschule? Weiterlesen