schraubenzieherOlaf Tank II

Über diesen Herrn habe ich hier bereits geschrieben. Heute kommt eine Forderung von ihm per Email, ist ja schließlich billiger.
Jetzt verlangt er für seine „Mandanten“ einen Betrag von € 496 einziehen zu müssen zuzügl. € 285 Anwaltsgebühren.
Ich habe heute Strafantrag gestellt. Was mich an der Sache aber wundert, ist, daß dieser „Rechtsanwalt“ weiter schalten und walten darf. Die Anwaltskammer scheint diesem Treiben ja weiter zuzusehen, das erinnert mich fatal an die Ärztekammer. Die hat sich auch in penetranter Form vor einen Arzt gestellt, der sich in meinen Augen der unterlassenen Hilfeleistung schuldig gemacht hat. Dessen anwaltlich gestützte Argumentation war so dünn und so durchsichtig, daß ich mich gefragt habe, ob in der Kammer vernünftige Menschen sitzen oder ob es Hosenscheisser sind, die jeden Skandal schnell unter den Teppich kehren. Wie ist das mit der Krähe, die einer anderen Krähe kein Auge aushackt? Und was ist mit der Anwaltskammmer bei Herrn Tank? 145000 Seiten bei Google über Olaf Tank. Eine Stellungnahme der Kammer habe ich nicht gefunden.