schraubenzieherGARDEN GROOM neu bei Baudax

Im Frühjahr 2006 Habe ich auf einer Messe die völlig neuartige Sicherheitsheckenschere Garden Groom gesehen.
Ich habe dann mit dem Importeur, der Garden Groom aus England importiert, telefoniert, habe auch die Unterlagen bekommen und…….weggelegt. Im Herbst letzten Jahres fielen sie mir wieder in die Hände, da war es aber zum Heckenschneiden zu spät. Auch jetzt werden die Hecken noch nicht geschnitten, aber diese innovativen Heckenscheren sind jetzt bei Baudax im Shop.

garden_groom_max.jpgWas ist daran so besonders? Eine Menge, denn schon optisch sieht Garden Groom nicht wie eine Heckenschere aus. Aber im Detail liegen die Vorteile, denn Garden Groom ist die erste Heckenschere der Welt, die in einem Rutsch die Hecke schneidet, das Schnittgut häckselt, mulcht und fängt.
Das ist nicht alles, denn sie ist so konstruiert, daß das Messer vollständig geschützt ist und so das Elektrokabel nicht durchschneiden kann.

garden-groom-messer.jpg

Diese Heckenscheren gibt es in 3 Größen:
MIDI, MAX und PRO

Der Garden Groom hat in Großbritannien verschiedene „Government Smart Awards“ für Sicherheit und Innovation sowie eine Reihe angesehener weltweiter Designauszeichnungen erhalten. Das Gerät wurde bereits in BBCs „Tomorrows World“ und in Best Inventions-Programmen, sowie in Discovery Channels „What’s the Big Idea?“ vorgestellt. In den USA wurde der Garden Groom im „Home and Garden TV“ gezeigt und mit dem „Best of What’s New“-Preis (Top 100-Produkte des Jahres 2003) des Popular Science Magazine ausgezeichnet.
Auch hat der Garden Groom den prestigeträchtigen GIMA Award 2004 als „bestes neues Gartengerät“ und „bestes allgemeines neues Produkt“ erhalten. Dies sind die englischen „Oscars“ für Gartengeräte. Auch in Deutschland auf 3Sat wurde Garden Groom vorgestellt mit dem Fazit: Dieses Gerät sieht nicht nur gut aus, sondern es ist auch absolut alltagstauglich“.
Aber die beste Beschreibung kann nicht ein Video ersetzen, wo man Garden Groom im Einsatz sieht. Natürlich in der Baudax Videothek.

garden-groom-einsatz.jpg

schraubenzieherPraktiker gegen OBI-weiter geht die Schlacht

Die Schlacht geht weiter, wie heute bei Spiegel online zu lesen ist. Jetzt angeblich sogar unter Zuhilfenahme von Youtube. Ich habe geglaubt, dass Werbung auch etwas mit Anstand zu tun hat, aber da habe ich etwas völlig falsch verstanden.
Aber es gibt auch einige, denen die Schlacht nicht hart genug sein kann, den Anwälten. Möchte mal den Streitwert wissen.
In Hamburg gibt es die „Vereinigung der ehrbaren Kaufleute“, wie wäre es, wenn die beiden Baumärkte, voran Praktiker, mal die Mitgliedsbedingungen lesen würden? Ob die dem Verein beitreten dürfen?