schraubenzieherNix Deutsch, nix Denglish!

Vor einigen Monaten habe ich hier einen Beitrag über „Deutsche Sprache-schwere Sprache“ gepostet.
Ich finde diese Wichtigtuerei der Menschen, die ganze Kübel voller englischer Fachausdrücke über mich ergießen, unerträglich.
Heute fand ich einen Beitrag im Präsentationsblog von Beate Strauss, gespickt mit einem Video, das diese aufgeblasenen Fachausdruckstypen zeigt, wie sie mit ernster Miene ihre verquaste Sprache absondern. Mein Deutschlehrer hätte diese Herren verpflichtet, täglich 100 Seiten Theodor Fontane oder Thomas Mann zu lesen, aber ich befürchte, die würden diese Namen sogar für einen Fachausdruck halten und krampfhaft nach einer Übersetzung suchen.
Passend zu dem Video bei Beate Strauss bekam Dagmar heute Post von Douglas. So ein Prospektblättchen mit dem wahnsinnigen Slogan: „Take a bite out of life“. Das multipliziert die Kaufkraft, das wollen wir doch lesen!
Oder wie mich kürzlich so ein Webmasterlein anrief und wörtlich sagte, er wolle mir ein Angebot machen, um meine Website zu pimpen. Oh Mann!
Nee, liebe Computerfreaks mit Eurer Geheimsprache, liebe Werbefuzzies mit Eurem Denglish, Ihr seid längst „out“ und von gestern! Dönerdeutsch ist die Sprache der Zukunft, ganz schnell umstellen und dann ziehe ich mir genüsslich das nächste Video rein. In Dönerdeutsch.