schraubenzieherWeiter mit Elektro-Bauheizern

Um 9:00 Uhr war  der Handwerker angesagt, der heute weitermachen sollte. Um 11:00 Uhr rief er an. Klar was kommen mußte: „Ein Notfall, tut mir leid, aber ich habe ja ihre Rohre nicht angebohrt und außerdem, wir haben ja jetzt zwischen Weihnachten und Neujahr.“ Ich liebe diese Belehrungen, aber zum Glück weiß ich jetzt, dass er unter den Verdächtigen, die es ja garnicht gibt, ausscheidet. Gut auch, dass ich weiß, dass Weihnachten vorbei und Neujahr noch nicht ist.

Um 15:00 Uhr traf er dann ein und verschwand mit „Tschüss bis morgen“ um 16:30 Uhr. Also dann morgen um 7:00 Uhr, wenn nicht wieder ein Notfall eintritt.  Also für uns nichts mit länger schlafen, worauf wir uns gefreut hatten. Da müssen also die Bauheizer noch weiter ran, denn morgen wird von der Diele die Leitung nach draußen verfolgt, also weiter gestemmt. Erinnerrt mich immer so an Zahnarzt. Heute hatten wir im Norden zwar en ersten leichten Schneefall, aber solange es nicht richtigen Frost gibt, sind wir zuversichtlich.

Fragte heute ein Leser, der das mit den Elektrobauheizern im Blog gelesen hat, was das für „Dinger“ sind, er kennt nur Ölheizer und Gas-Bauheizer
Elektrische Bauheizer haben den Vorteil, dass fast überall Strom vorhanden ist und weiter nichts benötigt wird, kein Öl und auch kein Gas. Da die Elektro-Bauheizer keinen Sauerstoff verbrauchen, können  sie in geschlossenen Räumen betrieben werden und natürlich auch da, wo mit offener Flamme nicht geheizt werden darf. Da sie eingebaute Thermostate besitzen  und über eine ausreichende Pressung verfügen, können sie zum Teil auch mit einem 7,60 m langem Warmluftschlauch versehen werden.

elektroheizer.jpg

(NVS-Elektro-Bauheizer)

Gasheizgeräte haben den Vorteil, dass sie nicht viel wiegen. In Räumen, die ausreichend belüftet werden, können sie zum Einsatz kommenund auch da, wo eine offene Flamme erlaubt ist.  Die Heizleistung ist regelbar und sie sind je nach Typ mit einem Piezo-Zünder oder mit einer Zündautomatik ausgestattet. Gasheizer sind in den letzten Jahren  immer mehr gefragt, Gas gibt es überall zu kaufen, die Geräte sind mobil und robust und auch vom Anschaffungspreis her interessant.
gasheizgeraet.jpg

(Wilms Gasheizer)
Bleiben die ölbetriebenen Bauheizer. Davon morgen mehr.