schraubenzieherWas ist eine FORSTMESSKLUPPE ?

ForstmesskluppeSteigende Preise für Gas und Heizöl beschert dem Kaminofenbauer einen wahren Boom. Heizen mit Holz, egal in welcher Form, ist in.
Besonders „in“ ist es auch, in den Forst zu gehen und selbst „Holz zu machen“.

Wir merken es an der starken Nachfrage nach Kettensägen, denn neben der Ersparniss ist es ja auch gesund, an der frischen Luft im Forst zu arbeiten. Da ist Euch sicher schon einmal der Forstmann begegnet, der ein Gerät in der Hand hatte, das ähnlich einer Zwinge aussieht. Ist aber keine Zwinge, sondern eine Messklappe, genau eine Forstmesskluppe, da es ja auch eine Wandmesskluppe für den Bau gibt.

messkluppeWas hat es mit der Forstmesskluppe auf sich? Ganz einfach, damit wird der Durchmesser der Baumstämme gemessen, die entweder gefällt werden sollen, oder bereits gefällt am Boden legen. Diese Forstmesskluppen sind robuste Messgeräte, die etwas „abkönnen“ und auch gut ablesbar sein müssen. Schließlich geht es im Forst nicht wie im Kosmetikstudio für unverheiratete Ladies zu.
Es gibt verschiedene Teilungen bei den Forstmesskluppen, könnt Ihr hier nachlesen, eine Teilung zeigt neben dem Durchmesser auch den Umfang an. Die meisten Förster errechnen aber den Umfang auch blitzschnell im Kopf (oder habt Ihr mal einen Förster mit einem Taschenrechner gesehen?), haben wir ja alle auch mal gelernt: Durchmesser x 3,14159.
Geht im Forst ganz schnell!
Deshalb fristen die Forstmesskluppen, die gleich umrechnen, auch nur ein Nischendasein. Diese Teilung nennt man auch die französische Teilung,warum wohl, ob unsere Nachbarn nicht so gut rechnen können?

Unser Hersteller, Nestle, kommt aus dem Schwarzwald. Schon durch diesen Standortvorteil ist er der führende Hersteller für Messkluppen, denn seit 1997 besitzt er die Genehmigung zur Herstellerprüfung unter Aufsicht der Eichbehörden. Also: Forstmesskluppen gibt es auch in geeichter Ausführung.