schraubenzieherKammern…..

Wir gehören zum Kammerbezirk der Industrie- und Handelskammer Kiel. Es ist schon viel darüber diskutiert worden, ob die Zwangsmitgliedschaft bei den Kammern sinnvoll ist. Tatsache aber, die Beiträge sind nicht gerade von Pappe. Also sollte man einen Gegenwert erwarten können. Den bekommen wir in Kiel in Form einer regelmäßigen Zeitschrift, die aber für uns so interessant ist, wie die Frankfurter Allgemeine vor 3 Jahren.
Anders die Kammer Hamburg. Sie nennt sich auch nur schlicht „Handelskammer Hamburg“. Sitzen die „Kammerdiener“ in Kiel in einem hypermodernen Glaspalast (kein Wunder, irgendwo sollte man die Beiträge sehen können), ist die Kammer in Hamburg neben dem Rathaus in einem ehrwürdigen, alten und wunderschönen Gebäude untergebracht.
Warum ich über die Kammern blogge? Weil uns die Kammer in Hamburg im Gegensatz zu Kiel regelmäßig einen lesenswerten Newsletter schickt und gleichzeitig damit Einladungen zu interessanten Veranstaltungen ausspricht. Zum Beispiel heute zum „Handel im Internet“, oder zu einem E-Business-Stammtisch oder zum Thema „Konfliktmanagment“ usw. Klar, dass Dagmar und ich heute die Handelskammer Hamburg besuchen, nicht zum erstenmal, obwohl unsere Beiträge nach Kiel fließen.