schraubenzieherSteintrennmaschine = Steintrennmaschine? Die Unterschiede

Unter dem Begriff Steintrennmaschine kann sich jeder, der damit einmal zu tun hatte oder eine Maschine gesehen hat, etwas vorstellen. Aber er ist ebenso ein Oberbegriff wie „Fahrzeug“, denn es gibt schon eine Reihe unterschiedlicher Merkmale.
Die gebräuchlichste Steintrennmaschine ist die Tischsäge, eine robuste Maschine, die ähnlich wie eine Kreissäge funktioniert. Das zu schneidende Material wird auf einen Schiebetisch gelegt und vor das Diamantblatt geschoben, das es dann trennt. Hier auf diesem Foto deutlich das feststehende Blatt und der Schiebetisch auf Rollen zu sehen:

Tischsaege

Die Schnitttiefe beträgt je nach Typ und Diamantblattdurchmesser 150 mm. Der Blattwechsel gestaltet sich mittels Flanschmutter einfach und der Schneidkopf wird arretiert. Der Bediener steht aufrecht hinter dem Tisch. Zwei grundsätzliche Unterschiede sind noch zu erwähnen:

Steintrennmaschine KeilriemenantriebBei der Steintrennmaschine oben sieht man deutlich, dass das Diamantblatt direkt am Elektromotor (230 V oder 400 V) angeflanscht ist. Bei der Steintrennmaschine rechts sitzt der Motor hinten am Tisch und die Diamantscheibe wird über einen Keilriemen angetrieben. Die meisten Tischsägen erlauben Kapp- und Gehrungsschnitte, indem der Kopf um 45 Grad geschwenkt wird. Diese Tischsägen sind die idealen Maschinen für den Hochbau und den Garten- und Landschaftsbau. Einige Tischsägen verfügen auch über einen permanenten Laserstrahl, der eine genaue Schnittführung ermöglicht. Je nach Typ können die Füße zum Transport eingeklappt werden, die Wasserwanne ist herausnehmbar. Hersteller wie Norten liefern Steintrennmaschinen auch in Modulbauweise mit Alurahmen.

Eine andere Variante der Steintrennmaschine ist die Brückenkopfsäge oder die Portalsäge. Der Vorteil dieser Säge ist der sehr präzise Schnitt. Hier liegt das Material auf dem Tisch und das Diamantblatt fährt über das Material, um es zu schneiden.

Brueckensaege

Die Schnittpräzision wird durch einen hochwertigen, mehrfach kugelgelagerten Schneidkopf erreicht und die Auflagefläche für großformatige Steine kann durch Anbautische problemlos vergrößert werden.
Portalsaege
Gehrungsschnitte (Jollyschnitte) sind auch bei der Portalsäge möglich, wie auf dem linken Bild ersíchtlich. Bei einigen Portalsägen besteht der Auflagetisch aus Aluminium aus Edelstahl und der Rahmen aus Aluminium. Einklappbare Füße oder Transportrollen erleichtern den Transport.
Diese Portal – oder Brückensägen werden besonders bei der Verarbeitung von Natursteinen, Fliesen und Feinsteinzeug eingesetzt, also da, wo eine saubere Schnittführung verlangt wird. Aber auch im Garten- und Landschaftsbau sowie im Hochbau wird mit Portalsägen gearbeitet.

Aber die beste Steintrennmaschine bringt keine Schnittergebnisse, wenn das falsche Diamantblatt montiert ist. Diamantscheibe und Steintrennmaschine müssen zusammenpasse, um präzise Schnitte und eine gute Schnittgeschwindigkeit zu ermöglichen. Fragen? Dann anrufen, wir finden die für Dich richtige Steintrennmaschine, denn wir führen die weltbekannten Marken NORTON, HUSQVARNA und CEDIMA und dazu natürlich auch die richtigen Diamantscheiben.