schraubenzieherDU oder SIE?

In Heide Liebmanns Blog, den ich noch heute auf meine Blogroll setze, weil er immer wieder gute Denkanstöße gibt, stellt Heide heute die Frage, ob Sie in den Texten ihre Leser mit Sie oder mit Du anreden soll.
Obwohl sich längst im Internet das „DU“ an Stelle des förmlichen „SIE“ durchgesetzt hat, hat, bin auch ich beim „SIE“ geblieben. Aber Heide Liebmann schreibt heute mit Recht:
„Für viele ist das (Anmerk. „Sie“) Ausdruck einer respektvollen Grundhaltung. Aber ich denke, Wertschätzung und Respekt machen sich nicht an der Anrede fest. Jedenfalls nicht (mehr) für mich.
Deshalb verabschiede ich mich heute vom „Sie“. Ich möchte mit euch auf Augenhöhe kommunizieren und so wie mir der Schnabel gewachsen ist. Keine Frage, für manche LeserInnen wird das ungewohnt sein, und ich muss mich auch erst umstellen. Aber ich glaube, es wird dem Blog insgesamt gut tun, weil ich mich mit dem Duzen wohler fühle.“

Ich schließe mich Heide an, danke  für den Denkanstoß, denn auch ich fühle mich so wohler.