schraubenzieherFliesenschneider und Vorsätze

Jahresende ist Rückschau, Jahresanfang ist Vorschau und Rückschau. Und Gelegenheit für Vorsätze. Davon mehr am Schluß.
Wo haben wir uns in 2006 besonders getäuscht?
Ganz klar, mit dem Verkauf von Fliesenschneidern bzw. Fliesenschneidemaschinen. Wir haben es zwar geschafft, keinen Auftrag trotz mancher Lieferengpässe zu verlieren, aber wir sind doch überrollt worden von der Nachfrage, die wir nicht für möglich gehalten haben. Aber auch Vorsätze werden gefasst, am Schluß mehr darüber.
Fliesenschneidemaschinen bieten wir ja nicht nur bei Baudax, sondern auch in unserem Shop 1a-Diamantscheiben an.
Dabei waren es nicht einmal die kleinen, handlichen Fliesenschneider , wie z.B. nachstehender Fliesenschneider SMS von Norton.

norton_fliesenschneidemaschine_sms.jpg
Hier sind zwar auch gute Stückzahlen zusammengekommen. Aber damit hatten wir schon gerechnet. Dass z.B. dieser Norton-Fliesenschneider zu einer Firma ging, die damit besondere Sägearbeiten für Modelle herstellt, also außerhalb vom Bau, war für uns schon neu. Norton hat überhaupt ein sehr breites Programm, was die Fliesenschnedier angeht und der Name Norton, bekannt besonders auch durch die Steintrennmaschinen und Diamantscheiben, hat auch im Baunebengewerbe einen erstklassigen Klang. Da lief besonders die neue Serie M 106 und M 108.
norton_fliesenschneider_m108.jpg

Da kamen wir mehrfach an die Grenze der Disposition, auch zum Jahresende wurde es noch einmal ganz eng, aber jeder Kunde hat doch noch rechtzeitig seine Maschine bekommen. Aber dieser Fliesenschneider ist pfiffig, denn die Diamantscheibe wird nicht durch Wasserzulauf über eine Pumpe gekühlt, sondern in dem das Diamantblatt in der Wasserwanne gekühlt wird, was nicht nur das Spritzen und Stauben minimiert, sondern auch der sonst übliche Verschleiß an Pumpen entfällt.
Aber auch der Klassiker war gefragt, wie selten zuvor:

cedima-fliesenschneidemaschine.jpg

Diese CEDIMA-Tischsäge mit präzisem Pendelschneidkopf, schwenkbarem Oberbau für Gehrungsschnitte bis 45° war gefragt wie „geschnitten Brot“, denn durch das Diamantblatt mit Durchmesser 250 mm, einer Schnittiefe (neue bescheuerte Rechtschreibung: Schnitttiefe) von 65 mm (Spitzenreiter) und einer Schnittlänge von 700 mm kommt diese Fliesenschneidemaschine schon in den Bereich einer Steintrennmaschine.

Also für 2007 müssen wir sicher noch optimitischer planen, unsere Disposition für Fliesenschneider neu überdenken und auch die dafür erforderlichen Diamantscheiben für Fliesen immer zur Verfügung haben. Aber wir werden gewappnet sein.

Und sonst?
Dagmar hat heute begonnen, mit dem Rauchen aufzuhören. Mich hat das Rauchen zwar nicht gestört, aber gesund ist es ja nicht gerade und Nichtraucher werden wohl bald verfolgt wie früher die Christen. Mal sehen, es heißt ja, 3 mal darf und muß man rückfällig werden, bis es endlich klappt. Raucher auf Entzug sollen ja angeblich meist besonders schlechter Stimmung sein und permanent granteln. Warten wir es einfach ab, sonst habe ich ganz, ganze viele auswärtige Termine :))
Vielleicht ist das ja auch bald Vergangenheit:

kippen.jpg

Foto: Pixelquelle.de