schraubenzieherTHE BAT – Tolle Fledermäuse

Normalerweise bleibt in unserem Netz mein  PC Tag und Nacht an. Gestern habe ich ihn ausgestellt, weiß der Kuckuck warum. Heute früh will ich ihn hochfahren und bekomme einen Riesenschreck. Mein Emailprogramm „THE BAT“ meldet mir „unregistrierte Testversion“.  Alle Versuche an meine Konten zu kommen, schlugen fehl. Ich hatte zwar keine Sorge, dass Daten verloren sind, THE BAT sichert automatisch (nicht wie bei Outlook), aber irgendeine Installationsdatei war defekt.
Ich brauchte also meinen Registrierungsschlüssel. Nun arbeite ich mit diesem Programm  schon über 3 Jahre, der Schlüssel war irgendwo richtig gut abgelegt =  WEGgelegt. Was tun, denn ich mußte an die Bestellungen, schließlich verwalte ich 6 Email-Konten und jedes Konto hat so um die 10 Ordner? Da blieb es nicht leicht, gelassen zu sein. Also mit dem Notebook (da habe ich den Thunderbird als Notfallprogramm) eine Mail an THE BAT geschickt. Keine 10 Minuten später bekam ich einen Anruf, anschließend die Zugangsdaten und eine kompetente, freundliche Dame halft mir, die Daten aus der Sicherung wieder einzuspielen. Nicht nur das, sie hat mir auch den Filter erklärt, der überaus nützlich ist, den ich aber bisher nicht eingesetzt habe.
Auch bekam gleich noch eine Reihe weiterer guter Tips, die THE BAT jetzt noch viel komfotabler machen und da ich ein registrierter Kunde bin, kann ich kostenlos die „Voyager-Version“ auf meinen Laptop laden und die Daten abgleichen.

Warum ich das schreibe? Wie oft habe ich mich in Warteschleifen bei Hotlines schwarz geärgert. Oft dann falsche Auskünfte bekommen. Oder Hotlines mit einer 0190/900-Nummer, da habe ich die Mäuse nur so durch die  Telefonleitung gejagt. Hier war nicht nur alles kostenlos, sondern ich erhielt auch eine Telefonnummer, die ich anrufen kann (keine kostenpflichtige), wenn ich Fragen habe. Das ist Service und hier passt alles zusammen, ein Superprogramm, dagegen ist Outlook eine Krücke, eine schnelle Hotline und freundliche Hilfestellung. Und für schlappe € 37,00 gibt es dieses ausgezeichnete Programm.
Man soll ja nicht nur meckern, sondern auch loben und hier gab es Grund zu loben! Gut, dass es noch Softwarefirmen gibt, die Service so verstehen, wie wir es meinen.