schraubenzieher(Ebay) Von wegen billig!

lautet die Überschrift heute im PC-Magazin Newsletter. Dort ist u. a. zu lesen:
„Von wegen billig!
eBay genießt zwar nach wie vor den Ruf eines billigen Jakobs; nach unseren Recherchen gehören die „Power Seller“aber eher in die Kategorie „Apotheker-Preise“.
eBay hat sich über die Jahre ein klares Image zugelegt, und zwar das eines Schnäppchenpreis- Paradieses. „Hey, Du willst es richtig billig? Dann schau doch mal zu eBay!“ Dieses Image bröckelt zunehmend. Der ursprüngliche Auktionsgedanke gerät immer mehr in den Hintergrund. eBay ist zu großen Teilen ein gigantischer Online-Laden geworden, der mit professionellen Händlern gespickt ist. Diese verkaufen neue Produkte zum „Sofort & Neu“-Preis und dieser liegt, zumindest nach unserer Stichprobe, deutlich über jenen Preisen, die man über einen Preisvergleicher findet. Den Camcorder MD110 von Canon konnten wir drei Mal bei eBay finden, aber selbst das günstigste Angebot von 265 Euro (inklusive Versand) liegt deutlich über allen Preisen der getesteten Preisagenturen.“
Sag ich doch gebetsmühlenartig seit 3 Jahren. Bei den Einstellgebühren und Provisionen können die Powerseller nur dann billig sein, wenn etwas nicht hasenrein ist. Selbst wenn wenig Arbeit mit eBay verbunden ist, – man sieht ja wie lieblos die Artikel da reingeklatscht sind und die Orthografiekenntnisse mancher Powerseller bewegen sich auf dem Niveau 2. Schulklasse, macht das die Kosten keinesfalls wett. Und Sicherheit? Vor ein paar Tagen habe ich von den Shops berichtet, die von „TrustedShops“ lizensiert sind. Auch wenn ich mich wiederhole, eine versicherte „Geld-zurück-Garantie“ gibt es bei eBay nicht, die gibt es nur bei TrustedShops.

trusted.jpg