schraubenzieherAOL und die Dateianhänge

Wer in einem unserer Shops kauft, bekommt binnen Sekunden ein Email mit Dateianhang. Darin steht noch einmal genau, was der Kunde bestellt hat, welche Zahlungsform er gewählt hat, die Kontonummer usw. Auch die AGBs mit der gesetzlich vorgeschriebenen Widerrufsbelehrung sind beigefügt.
Das klappt bestens, nur bei AOL nicht. AOL erkennt jede Art von Dateianhang als Spam. Kein Wunder, dass am Sonnabend 3 Kunden anriefen, die eine Bestellung aufgegeben hatten und auf die Bestätigung warteten. Natürlich alle 3 haben ihr Postfach bei AOL. Also die PDF-Datei wieder umwandeln und als Email ohne Dateianhang verschicken. Kann es sein, dass AOL seine Kunden für so blöd hält, dass sie nicht in der Lage sind, Spam von seriösen Emails zu unterscheiden? Oder glaubt AOL, den Kunden das Denken abnehmen zu müssen?