schraubenzieherFäkalsprache jetzt auch beim Mediamarkt

Überarbeitet, danke Jutta, für die Präzisierung:

Dass die Slogans vom Mediamarkt und Saturn Geschmackssache sind, ist bekannt. Dass darunter auch ganz üble Werbeslogans sind, wie der von Saturn „Geiz ist geil“ , wurde heftig diskutiert. Aus Sicht der Werbeagentur JVM sicher ein genialer Spruch, aber sonst total daneben. Für manche der übelste Werbespruch überhaupt.

Jetzt greift man beim Mediamarkt in die Fäkalsprache. „Kein Scheiß zu Weihnachten“ lautet die Überschrift des neuen Newsletters.
Wenn einem nichts mehr einfällt, fällt eben so etwas ein. Damit hatte schon einmal die Baumarktkette Toom ein Problem. 2010 begann jeder Werbeslogan mit „Ohne Scheiß….“. Die Kundenreaktionen waren heftig. So heftig, dass der Geschäftsführer seinen Hut nicht in die Hand genommen, sondern in die Hand bekommen hat. Hat auch die Mediamarkt-Geschäftsführung jeden Sinn für Anstand verloren?