schraubenzieherBauheizgeräte – schon jetzt werden einige knapp

Bauheizer

Ende November: schon eisig kalt, dazu Schnee sogar bei uns im Norden – und das nicht zu knapp. Heute früh von Bad Bramstedt bis Hamburg auf der A 7 waren es nur 31 km Stau. Und es schneit den ganzen Tag. Diese Wetterlage haben wir hier nicht so häufig, aber dass der November und Dezember Frost bringt, ist schon klar, trotzdem Hektik auf den Baustellen, die nicht einfrieren dürfen und nach Bauheizern verlangen. Egal ob Einfamilienhaus oder Großbaustelle, teilweise ist es der Termindruck, der das Weiterarbeiten erfordert, aber auch die Notwendigkeit, nichts einfrieren zu lassen.
Einige unserer Vorlieferanten haben schon Lieferprobleme mit Bauheizgeräten, noch sind wir gut lieferbar egal ob es sich um kleine Bauheizer oder solche Brocken wie hier in der Abbildung zu sehen. Das sind regelrechte Kanonen, die auch mal locker so 10-12 kg Heizöl in der Stunde weglutschen.
Aber mir ist noch ein Hinweis wichtig, gerade wenn es sich um ölbetriebene Bauheizer handelt. Da gibt es nämlich einen Riesenunterschied zwischen direkten Bauheizern und indirekten Bauheizern. Direkte Bauheizer dürfen nämlich nicht da eingesetzt, wo gleichzeitig gearbeitet wird, weil die Stickoxyde mit der Warmluft ausgeblasen werden – und das ist lebensgefährlich.
Wer mehr darüber wissen will, hier habe ich was zum Nachlesen über die Unterschiede der Bauheizer aufgeschrieben. Wer mehr wissen möchte, einfach mal anrufen.

schraubenzieherWeihnachtsbeleuchtung – LED im Trend

WeihnachtsbeleuchtungIn diesem Jahr sind wir Ende November so knapp wie selten mit Weihnachtsbeleuchtung. Die ersten Käufe kamen im August und richtig los ging es im Oktober.
Schon im vergangenen Jahr zeigt sich ein starker Trend zu Weihnachtsbeleuchtung mit LED-Lämpchen. Dahinter steckt natürlich auch der Energiespargedanke und gerade Kommunen, die in diesem Jahr in neue Weihnachtsbeleuchtung investiert haben, haben die LED-Technik gewählt. Darüber hat ja auch schon mein Bloggerkollege Ludger Freese berichtet. Seine Gemeinde, Visbek, im schönen Oldenburger Münsterland, hat den Bürgern eine komplett neue Weihnachtsbeleuchtung spendiert und auch da war der Gedanke des Energiesparens aktuell und Visbek hat sich für die LED-Technik entschieden. In aller Bescheidenheit – wir waren dank Ludger auch ein wenig daran beteiligt. Aber die Beleuchtung ist auch sehr gelungen.

Seit die LED-Technik jetzt auch Warmtöne bietet, finden sie immer mehr Anhänger, auch wenn der Warmton noch nicht so ganz an die gute alte Glühlampe heranreicht.
Die „alte“ Technik ist auch schon völlig ausverkauft, viele Kunden, die diese Beleuchtung schon im Einsatz haben, wollten schnell noch die Bestände ergänzen.
In der kommenden Saison wird es nur noch die LED Technik geben. Und dafür spricht die Stromersparnis: Eine 20 m Lichterkette für den Aussenbereich „fraß“ bislang 75 Watt, die LED Technik lediglich 8,8 Watt. Da ist die Ersparnis nicht allein für den Haushalt, sondern auch besonders für die Gemeinden schon enorm.
Wer noch Lichterketten oder andere Weihnachtsbeleuchtung wünscht, sollte nicht zu lange warten, die Bestände schmelzen wie der Schnee im Hochsommer (wenn’s da überhaupt Schnee gibt).

schraubenzieherSchwenkgrills für unsere Soldaten in Afghanistan

BildKalt ist es geworden und sogar die ersten Frosttage in diesem Herbst haben wir erlebt. Wer mag da an schöne Grillabende im Freien denken?
Wohl nur wenige Grillfans, die sich auch von der Kälte nicht abhalten lassen.
Aber auch für unsere Soldaten in Afghanistan ist immer noch Grillsaison. Gerade haben wir von der Bundeswehr eine Bestellung Schwenkgrills „Bonanza“ aus Edelstahl erhalten, die in das Bundeswehrlager Camp Marmal geliefert werden. Während wir an Weihnachten, an Tannenbäume und Gänsebraten denken, denken unsere Soldaten an abendliche Grillvergnügen.
Wir wünschen allen Soldaten viel Spaß beim Grillen und guten Appetit und bitte kommt alle gesund zurück.

schraubenzieherMobilbauten

Sicher wissen die wenigsten, dass wir uns mit dem Verkauf von Mobilbauten beschäftigen. Entstanden sind die Mobilbauten, auch Mobil- oder Raumsysteme genannt, ursprünglich aus dem Containerbau.
Mit diesen Blechkisten hat aber der Mobilbau – wie vertreten hier die Firma Hachmeister – nicht mehr viel zu tun. Es sind hochwertige Raumelemente, mit denen wir bereits Kindergärten, Bürogebäude, Schulen, Gerichtsgebäude und sogar Krankenhäuser gebaut haben.
Hier mal ein paar Referenzbeispiele oder Bildbeispiele.
Vorteil des Mobilbaus ist einerseits die sehr schnelle Bauzeit, andererseits besonders aber die Mobilität. Ein Beispiel: Vor ein paar Jahren haben wir in dem Vorort einer Kreisstadt eine 4-klassigen Schulbau erreichtet, weil starke Jahrgänge nachwuchsen. Es war aber abzusehen, dass hier keine weiteren Baugebiete ausgewiesen wurden, so dass der Bedarf nur vorübergehend bestand, man aber schon absehen konnte, dass diese Klassenräume in 4 -5 Jahren an anderer Stelle wieder errichtet werden müssen. Ein konventioneller Bau wäre Geldverschwendung gewesen.

Ich komme darauf, weil ich kürzlich dieses Foto gesehen habe. Mobilbauten – und selbst wenn es nur ein einziges und furchtbar häßliches Element ist, muß auf sicherem Fundament stehen, sei es ein Streifenfundament oder ein Punktfundament. Hier hat man eine besondere Lösung gefunden: Ein paar alte Europaletten und darauf einen Container gesetzt, in dem wohl so etwas wie ein Baubüro untergebracht ist. Bei genauem Hinsehen sieht man, dass die ersten Paletten bereits anfangen zu brechen, es wird nicht lange dauern, dann bricht alles zusammen. „Genial“ auch die Treppenlösung, der Bauherr kann nur hoffen, dass da die Berufsgenossenschaft nicht so schnell nach dem Rechten sieht.

Container

schraubenzieherHerbstzeit ist Kehrzeit mit Nilfisk-Alto Kehrmaschinen

Bild

„Carmen“ so heißt die Lady, die uns Sturm und Orkanböen beschert hat. Unter Carmen hatte ich mir bislang eine feurige Spanierin vorgestellt und nicht so eine Furie, die orkanartig durch das Land rast, Bäume knickt und entlaubt und allerlei Unsinn anstellt.
Wenn ich unsere Zufahrt sehe, die noch am letzten Wochenende richtig schön sauber gekehrt wurde, so sieht es jetzt aus, als wäre es eine Baustelle. Laub, jede Menge Eicheln, und Dreck, der den Hang runtergespült wurde. Dem jetzt mit einem Strassenbesen zu Leibe zu rücken, ist eine langwierige und mühselige Arbeit. Aber wie sagt man im Norden „watt mutt, datt mutt“, also wird eine Kehrmaschine zum Einsatz kommen.
Damit geht es ruckzuck. Die kleine Nilfisk-Alto Floortec 480 M schafft immerhin eine Fläche von min. 1700 qm/Std. zu säubern, also schafft man in einer Stunde fünfmal soviel wie mit einem Besen.

Noch ein Hinweis: die Haaga-Kehrmaschinen haben viele Anhänger. Die eignen sich ebenso gut und auch die sind bei Bautied im Lieferprogramm.
Aber egal ob Nilfisk-Alto oder Haaga, der Dreck geht weg.

schraubenzieherDie einmalige Technik unseres Kachelofens

Bild

 

Ja, der Korb mit den Buchenholzscheiten gehört zu einem Kachelofen, aber exakt mit solch einem Korb beheizt man den Kachelofen für 24 Stunden. Wir haben uns die Kachelöfen angesehehn, beheizt und unbeheizt, zu Beginn der Heizzeit und während der Heizheit. Ich war beeindruckt von der Technik, deren Grundlage jahrhunderte lange Erfahrung ein einem Familienbetrieb ist, die aber mit modernster Technik von heute gebaut werden. Wie er funktioniert, sieht man hier recht deutlich.

Modernste Technik heisst
– dass es kaum Vorlaufzeit gibt, während die meisten Grundlöfen eine Vorlaufdauer von 4-5 Stunden haben,
– durch Zuführung von Sekundärluft eine vollständige, saubere und rußarme Verbrennung des Holzes erfolgt,
– durch großzügige Scheiben aus feuerfestem Glas das Flammenspiel zu beobachten ist,
– der Kern des Ofens nicht aus einfachem Speckstein, sondern aus Olivin, einem in der Natur vorkommenden, besonders hochwertigem Mineralgestein hergestellt wird,
– der Kachelofen von Außen mit handgearbeiteten Kacheln, die individuell bemalt werden können, verkleidet wird,
– und natürlich CE-zertifiziert sind (mal drauf auchten, diese Zertifizierung haben längst nicht alle Öfen anderer Hersteller).

Für die Technikfreaks und Controller:
Die Ablaufttemperatur beträgt 80° entgegen 300°, die viele Wettbewerbsprodukte aufweisen. Der Wirkungsgrad liegt bei bisher unerreichten 93,4%!
Die Tests während der Zertifizierung haben ergeben, dass 13 Stunden (!!!!) nachdem das Feuer erloschen ist, der Ofen noch zu 50% aufheizt und nach 21 Stunden noch 25% Restwärme gespeichert ist.
Unsere Kachelöfen sind nicht nur urgemütlich, sondern auch energiesparend und zeitlos schön. Und die Wärme eines Kachelofens ist im langweillgen Bereich, also im Bereich der Sonnenstrahlen, deshalb fühlt man sich in der Wärme des Kachelofens auch so wohl.
Für nahezu jeden Geschmack ist etwas dabei, ob eckiger Kachelofen oder runder Kachelofen, ob als Wandkachelofen – oder Eckeinbau, er passt.

Dass der Hersteller oder wir Sie beraten, damit Sie den optimalen Kachelofen bekommen, ist wohl klar.

 

schraubenzieherSonderangebote im November

StopHalt, Stop!!!

Daran kann man nicht vorbei gehen. Einige sehr interessante Sonderangebote legen wir im November auf. Heute aus dem Shop:
1a-Vermessung.de

Aber auch in den nächsten Tagen solgen noch einige Angebote aus dem Shop Bautied und dem Shop
1a-Diamantscheiben.

Diese Sonderpreise entstanden unter Mithilfe unserer Vorlieferanten und deshalb lohnt es sich, die eine oder andere Anschaffuntg vielleicht vorzuziehen.
Fangen wir mit dem kleinsten Gerät an:

Der beliebte NEDO-Entfernungsmesser MessFix 30. Komplett mit:

  • Einzel- oder Dauermessungen,
  • Flächen- und Volumenberechnung,
  • Pythagorasfunktion zur indirekten Höhenmessung,
  • Messung ab Gerätehinter- oder -vorderkante,
  • Taschenrechnerfunktion (),
  • Übersichtliches, 2-zeiliges Display,

Zum Schnäppchenpreis von € 92,95 inkl. MwSt.


oder

der neue Kreuzlinienlaser Quasar
zum Nivellieren Fluchten, Loten und Abtragen rechter Winkel.
Vier senkrechte und eine waagerechte Linie erzeugen an einer Wand und an der Decke je ein Kreuz.
Ein zusätzlicher Lotstrahl überträgt das Deckenkreuz auf den Fußboden. Geeignet für den Innenausbau und den Ausseneinsatz.
Unser Sonderpreis im November € 535,00 inkl. MwSt.

und das Schmankerl zum Schluß:
Nedo-Rotations- und Neigungslaser Primus H2N mit digitalem Laserempfänger Acceptor zum Sonderpreis von € 1.568,00 inkl. MwSt.
Darin enthalten sind 3 Jahre Garantie mit jährlicher, kostenloser Überprüfung innerhalb der Garantiezeit.
Billiger geht nicht und eins ist sicher, Nedo kann Laser!!

schraubenzieherKachelöfen gebaut nach alter Tradition mit moderner Brenntechnik

KachelofenDer November mit seinem meist ungemütlichen Wetter hat begonnen. Mancherorts muß schon geheizt werden, kuschelige Abende sind angesagt.
Wie wäre es mit einem Kachelofen, der nicht nur wohlige und gesunde Wärme ausstrahlt, sondern auch besonders energiesparend heizt?
Bautied hat die Antwort: Kachelöfen, aus einem Handwerksbetrieb, der jahrhunderte lange Erfahrung mit modernster Technik von heute in Handarbeit fertigt.
Was zeichnet diese Kachelöfen neben ihrer Schönheit besonders aus?
Bei vielen Grundöfen geht man von einer Vorlaufzeit von 3-4 Stunden aus, bevor der Kachelofen spürbar Wärme in den Raum abgibt. Diese Vorlaufzeit entfällt bei unseren Kachelöfen.
Nachdem Sie noch 1-2mal Holz nachgelegt haben (insg. 11 kg Holz) sollten Sie den Ofen ausgehen lassen. Er ist dann komplett erwärmt und kann keine zusätzliche Wärme aufnehmen. In den kommenden 24 Stunden gibt der Kachelofen die Wärme an seine Umgebung ab. So können Sie die Wärme den ganzen kommenden Tag entspannt genießen. Ob runder Kachelofen, ob eckiger Kachelofen, ob mit oder ohne Dekor,  ob modern oder traditionell für jeden ist etwas dabei.
Ofensetzer, die mit unseren Kachelöfen vertraut sind, vermitteln wir Ihnen gerne bundesweit.