schraubenzieherDie einmalige Technik unseres Kachelofens

Bild

 

Ja, der Korb mit den Buchenholzscheiten gehört zu einem Kachelofen, aber exakt mit solch einem Korb beheizt man den Kachelofen für 24 Stunden. Wir haben uns die Kachelöfen angesehehn, beheizt und unbeheizt, zu Beginn der Heizzeit und während der Heizheit. Ich war beeindruckt von der Technik, deren Grundlage jahrhunderte lange Erfahrung ein einem Familienbetrieb ist, die aber mit modernster Technik von heute gebaut werden. Wie er funktioniert, sieht man hier recht deutlich.

Modernste Technik heisst
– dass es kaum Vorlaufzeit gibt, während die meisten Grundlöfen eine Vorlaufdauer von 4-5 Stunden haben,
– durch Zuführung von Sekundärluft eine vollständige, saubere und rußarme Verbrennung des Holzes erfolgt,
– durch großzügige Scheiben aus feuerfestem Glas das Flammenspiel zu beobachten ist,
– der Kern des Ofens nicht aus einfachem Speckstein, sondern aus Olivin, einem in der Natur vorkommenden, besonders hochwertigem Mineralgestein hergestellt wird,
– der Kachelofen von Außen mit handgearbeiteten Kacheln, die individuell bemalt werden können, verkleidet wird,
– und natürlich CE-zertifiziert sind (mal drauf auchten, diese Zertifizierung haben längst nicht alle Öfen anderer Hersteller).

Für die Technikfreaks und Controller:
Die Ablaufttemperatur beträgt 80° entgegen 300°, die viele Wettbewerbsprodukte aufweisen. Der Wirkungsgrad liegt bei bisher unerreichten 93,4%!
Die Tests während der Zertifizierung haben ergeben, dass 13 Stunden (!!!!) nachdem das Feuer erloschen ist, der Ofen noch zu 50% aufheizt und nach 21 Stunden noch 25% Restwärme gespeichert ist.
Unsere Kachelöfen sind nicht nur urgemütlich, sondern auch energiesparend und zeitlos schön. Und die Wärme eines Kachelofens ist im langweillgen Bereich, also im Bereich der Sonnenstrahlen, deshalb fühlt man sich in der Wärme des Kachelofens auch so wohl.
Für nahezu jeden Geschmack ist etwas dabei, ob eckiger Kachelofen oder runder Kachelofen, ob als Wandkachelofen – oder Eckeinbau, er passt.

Dass der Hersteller oder wir Sie beraten, damit Sie den optimalen Kachelofen bekommen, ist wohl klar.