schraubenzieherStabila – Teleskopwasserwaagen

Teleskopwasserwaage

Welcher Handwerker kennt das nicht, Wasserwaage dabei, aber zu kurz.
Zwar gibt es fast jede Wasserwaage in abgestuften Längen bis 2,00 m, aber selbst 2,00 m können zu kurz sein. Das kommt besonders im Stahlbau und im Hochbau vor
Diese Lücke schließt Stabila, der Erfinder des Zollstocks und baut 2 Teleskopwasserwaagen je 2 Längen mit und 2 Längen ohne Magnete.
Wie eine gute „normale“Wasserwaage besitzt die Stabila 2 Vertikal- und eine Horizontallibelle. Zur besseren Handhabung und festen Halt bei der Messung besitzen die Wasserwaagen Durchgriffsöffnungen.
Zusätzlich ist eine Längenskala aufgedrückt. Das Teleskopsystem ist komplett abgedichtet und starke Klemmexzenter garantieren eine hohe Maßgenauigkeit.
Die Stabila-Teleskopwasserwaagen mit Magnet besitzen insgesamt 7 Seltenerdmagnete in der oberen Messfläche. Diese Magnete sind 5x stärker als die üblichen Ferritmagnete und gewährleisten so eine enorme Haftkraft auch unter Stahlträgern.
In folgenden Längen sind die Stabila-Teleskopwasserwaagen lieferbar:
Typ T 106 ohne Magnete:
183-315 cm
213-376 cm
und Typ TM 106 mit Magneten:
186-318 cm
216-379 cm