schraubenzieherTelekom – unendliche Geschichten

Telekommunikation

Am 18.9 habe ich hier berichtet, dass die Telekom einen Betrag von € 70,00 für eine angeblich behobene Störung bei uns abgebucht hat. Diese Störung hat es nicht gegeben, folglich war nichts zu beheben und weil nichts zu beheben war, ist auch niemand gekommen. Den Widerspruch mußte ich per Fax schreiben, Email kannte die Telekom nicht.
Bis heute habe ich nichts gehört, sicher suchen die verzweifelt einen Mitarbeiter, der hier eine Störung behoben hat. Bis jetzt haben sich wohl alle gewehrt.
Dass wir bei der Telekom sind, hat den Grund, dass unser Provider, Hansenet, hier nicht verfügbar ist. Er hat uns aber zugesagt, 6 Monate eine Ansage mit unserer neuen Telefonnummer zu schalten. Das klappte auch etwa 3 Wochen. Dann hörte man diese Ansage nur noch aus dem Hansenet Netz. Grund waren Probleme bei der Telekom, wo auch Hansenet machtlos war. Das ging schon in den Bereich der Geschäftsschädigung, – bis heute die Telekom aus ihrem Schlaf erwacht ist und unsere Nummer aus ihrem Netz wieder ansagen läßt. Bin gespannt, wie lange.

Foto: Gabi Schoenemann, Pixelio