Auch immer wieder aktuell: Paketdienste

Spricht man über Versandkosten, so muss man auch das Thema Paketdienste ansprechen.

Mit dem Onlinehandel wuchsen auch die Paketdienste rasant.
Als wir Anfang 2004  neben unserem stationären Handel auch in den Onlinehandel einstiegen, freuten sich die Kunden und schrieben dankbare Mails, wenn ein Paket am nächsten Tag bei Ihnen eintraf.
Heute wird das erwartet, schon verwöhnt durch Amazon. Aber unsere Lieferanten und natürlich auch wir besonders, können nicht den Druck auf die Paketdienste ausüben wie Amazon. Die Paketdienste sind schon so etwas wie eine eigene Abteilung bei Amazon und ich möchte nicht wissen, wie günstig die Preise für Amazon sind.
Über das, was wir mit Paketdiensten schon alles erlebt haben, könnten wir ein Buch schreiben.
Natürlich möchte jeder seine Bestellung so rasch wie möglich haben.
Meist klappt es auch, dass am Folgetag das Paket eintrifft, aber wenn eine Bestellung bei um 13:00 Uhr eintrifft und der Paketfahrer schon um 13:00 Uhr kommt, wird es schwierig. Wenn dann bei den Paketdiensten eine Verzögerung eintritt, was wir fast täglich erleben, dauert es auch schon mal drei Tage und schlimmstenfalls sogar länger, bis die Bestellung beim Kunden eintrifft. Das sich die Kunden dann ärgern, verstehe ich zu gut.
Dann werden wir bei der Shopbewertung in einem solchen Fall beim Punkt „Lieferung“ negativ beurteilt. Der Paketdienst selbst kann nicht bewertet werden,.Was sagt der Volksmund? „Man prügelt den Esel und mein den Reiter“.

Nun bekommen wir auch viele Lieferungen per Paketdienst. Der zuverlässigste Paketdient, bei dem auch bisher nie ein Transportschaden festgestellt wurde, ist eindeutig UPS. Die Zuverlässigkeit und die erstklassige Zustellung hat auch zur Folge, dass UPS für uns der teuerste Logistiker ist. Den Mehrpreis auf den Kunden abzuwälzen, finden wir nicht gut. Hinzu kommt, dass UPS bei Lieferungen, die wir aus Süddeutschland bekommen, immer zwei Tage benötigt. Damit können wir zwar gut umgehen, aber Kunden erwarten zu Recht Schnelligkeit.
Platz zwei ist bei uns DPD vor DHL und GLS. Abgeschlagen in unserer Rangfolge ist Hermes. Mir schmerzen schon die Augen, mit welchen Fahrzeugen oft die Fahrer kommen. Beulen, Kratzer, defektes Bremslicht, verschmutztes Fahrzeug fast normal.
Die Rangfolge und unser Eindruck von Hermes ist in der Tat subjektiv, sicher gibt es Händlerkollegen, die bessere Erfahrungen gemacht haben.
Natürlich spielt auch der Preis pro Paket eine Rolle. Immer nur billig, dann kann man nicht viel Service erwarten.

Aber eine Lanze muss ich für die Fahrer brechen. Sein stehen unter einem unglaublichen zeitlichen Druck, schleppen Paket oft mehrere Treppen hoch, leisten meist Überstunden und der Stundenlohn ist bei einigen Logistikern auch nicht gerade zum „Hurra schreien“.

Bildquellenangabe: Bubi / pixelio.de

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.