schraubenzieherNachtrag

Ich lese heute in der Sonntagszeitung, dass in der Regierung ein heftiger Streit darüber entstanden ist, was zu tun ist. Steuersenkung jetzt oder erst 2010, Steuerreform ja oder nein? Opel retten, oder besser nicht?
Wenn ich mir so die Vita der Streitenden ansehe, habe ich manchmal das Gefühl, da reden Blinde von der Farbe.  Warum hat bei uns kein Kanzler den Mut, wirklich einmal Sachverstand an die Spitze eines Kabinetts zu holen, wie es Obama jetzt mit der Ernennung seines Finanzministers macht.
Vor allem sollten sich Merkel, Steibrück und Co. vor Augen halten:

„Eine Regierung muß sparsam sein,
weil das Geld, das sie erhält, aus dem Blut und Schweiß ihres Volkes stammt.
Es ist gerecht, daß jeder einzelne dazu beiträgt, die Ausgaben des Staates tragen zu helfen.
Aber es ist nicht gerecht, daß er die Hälfte seines jährlichen Einkommens mit dem Staate teilen muß.“

(Friedrich der Große)