schraubenzieherBi us to Hus = In der Lüneburger Heide

heide

Zugegeben, ganz „bi us to Hus“ ist die Lüneburger Heide nicht. Durch den Elbtunnel über die A 7 gleich hinter dem Horster Dreieck fängt sie an. Knapp 45 Minuten von hier. Dieser Teil der Lüneburger Heide – ich habe 22 Jahre dort gelebt – nennt sich die „Romantische Heide“. Zentrum ist die Gegend rund um Wilsede. Für mich der schönste Teil der Lüneburger Heide, auch weil er zum „Naturschutzpark Lüneburger Heide“ gehört.
Gerade Ende Juli/Anfang ist die Heide einen Besuch wert. Die Heide steht jetzt in voller Blüte und in diesem Jahr blüht sie besonders intensiv, weil die Wetterbedingungen ideal waren.
Auch ein kleiner Abstecher lohnt sich, wenn man die A 7 Richtung Hamburg, nordfriesiche Inseln oder auch zur Ostsee fährt.
Zwei Tips von mir zum Einkehren:
Gasthof Isernhagen, Gödenstorf, 4 Minuten von der Abfahrt Garlsdorf entfernt. Über 100 Jahre im Familienbesitz. Der freundlichste Wirt der Lüneburger Heide, reelle Preise, gute Küche und Riesenportionen. In der Spargelzeit DER Gasthof zum Spargelessen.
Gleiche Abfahrt, gleiche Richtung nur 5 Minuten weiter kommt man in den historischen Ort Salzhausen. Direkt neben der alten Heidekirche liegt der „Josthof“ mit über 1000jähriger Geschichte. Weit über die Grenzen bekannt als historischer Schlemmergasthof auich mit herrlichem Biergarten.
Ein typischer alter Heidehof, mit offenem Kamin, alter, historischer Gaststube, einfach sehens – und erlebenswert. Habe übrigens dort gefeiert, als ich in den heiligen Stand der Ehe getreten bin.
Natürlich gibt es viele weitere schöne Restaurants und Gasthöfe, wie „Sellhorn“ in Hanstedt; sie alle aufzuzählen würde den Rahmen sprengen. Aber eine Empfehlung mal eine Heidjer Wochenede zu machen, die möchte ich hier geben.
Die Heide ist schön, die Menschen sind nett, es lohnt sich!
Wie ich jetzt darauf komme? Weil ich mich freue, dass ich am Montag einen Termin bei alten Kunden in der Heide habe und deshalb dort wieder sein werde. Wenn auch kurz, nur geschäftlich und sicher auch ohne Zeit, einen Spaziergang zu machen. Aber auch ein Sightseeing vom Auto aus ist immer wieder schön.
Schade, dass das Foto, das Guedo mir zur Verfügung gestellt hat, hier nur als kleiner Ausschnitt zu sehen.

Foto: Guedo, Pixelio