schraubenzieherIch sage nur……TELEKOM

Ich weiß, DEN richtigen Provider für Telekommunikation gibt es nicht.
Wir sind bei der Telekom, haben sogar einen persönlichen Ansprechpartner, der so gut er kann, Hilfestellung gibt, z.B. wenn es um Verträge geht.
Keine Möglichkeiten hat er jedoch, wenn es um Störungen geht. So etwas gibt es immer wieder mal, aber jetzt war es sehr heftig und die Leute vom Störungsdienst waren die versammelte, fleischgewordene Hilflosigkeit und Arroganz.
Vergangenen Mittwoch ging nichts, kein Telefon, kein Internet. „Kann bis 16:00 Uhr dauern, wir halten Sie informiert.“ Also mit drei Smartphones die Telefonie aufrecht gehalten und mit einem Tablet so gut es ging mit mobilen Daten die Shops betreut. Dass das nur eine Notlösung war, ist klar, denn Verträge und Vertragsformulare z.B.  sind in einer Datenbank und nicht „mal soeben“ erreichbar. Auch die Passwörter im Passworttresor konnten nicht aufgerufen werden.
Um 14:00 Uhr dann ein weiterer Anruf, „wir sind dran, können aber nicht sagen, wie lange es dauert“. Auf Befragen, ob man das eingrenzen könne, kam die Antwort, wir sollten doch ruhig sein, wir seien Privatkunden und müssten verstehen, dass gewerbliche Kunden Vorrang hätten. Nein, es ging nicht in seinen Kopf, dass wir eine Firma sind, was unschwer aus den Rechnungen ersichtlich ist und auch die Tatsache, einen persönlichen Ansprechpartner zu haben, ließ ihn nicht umstimmen. Wir seien Privatleute, basta. Weiterlesen