schraubenzieherDie unglaubliche Geschichte vom Paketdienst GLS geht weiter

Am 10.01.15 habe ich die unglaubliche Geschichte beschrieben,. die wir mit GLS in Österreich erlebt haben.
Wir haben sofort eine neue Lieferung veranlasst. Dabei groß und unübersehbar auf dem Paket notiert:
„Vor Auslieferung bitte den Kunden anrufen“
Damit sollte erreicht werden, dass man sich trifft, um die Lieferung in Empfang nehmen zu können. Angeblich liegt ja der Firmensitz in einer verbotenen Zone. Es kam, wie es kommen musste. Den Trackingverlauf angesehen. Da stand:
„Kunde nicht angetroffen. Benachrichtigung im Briefkasten“.
Das war ebenso falsch wie zuvor. Weiterlesen