schraubenzieherWelcher Paketdienst macht für uns Sinn?

Diese Frage stellen wir uns. Zur Zeit haben wir HERMES. Grund für HERMES war, dass auch an Sonnabenden zugestellt wird.
Für Privatleute sicher interessant, zumal auch oft schnell noch etwas zum Sonnabend geliefert werden muß.
Nachteil bei HERMES ist aber die lange Laufzeit,  unter 48 Srunden wird nicht ausgeliefert. Dazu kommt die Unbeweglichkeit von HERMES.  Gerade hatten wir den Fall, wo auf dem Label die Hausnummer 6 stand, der Kunde aber die Nr. 5 hatte. Klar unser Fehler, aber die Telefonnummer des Kunden war bekannt und wurde übermittelt. Weder der Fahrer, noch das Depot hielten es für nötig, den Kunden anzurufen oder eine Mail zu senden, denn auch die Mailanschrift lag vor. Auch wir wurden nicht unterrichtet. Was machte HERMES? Man schrieb eine Karte an den Kunden. Ich fasse mich an den Kopf.
Irgendwie habe ich das Gefühl, dass HERMES noch nicht in 2000 angekommen ist, denn auch die Fahrer werden ja entlohnt, wie es vielleicht vor 15-20 Jahren vernünftig war.
Neuer Versuch mit GLS und  beobachtet, wie GLS für unsere Vorlieferanten ausliefert.  Fazit vergangene Woche:
1 Paket verschwunden, aber nach Tagen wieder aufgetaucht, 1 Paket Dienstag aufgegeben, soll heute in der Zustellung sein.
Also auch nicht so richtig gut. Allerdings hat GLS in Tornesch ein Depot mit engangierten Mitarbeitern, mit denen wir immer gerne zusammenarbeiten.
Ich vermute, wir werden zu DPD zurückkehren.