schraubenzieherDeutschlandfunk: Bedenken bei „Sofortüberweisung“

Heute hatte ich einige Kundentermine und konnte so im Deutschlandfunk wenigstens teilweise eine Sendung über „Kaufen im Internet“ hören.  Dass man u.a. gerade einen Mitarbeiter von Ebay ans Mikrofon setzte, ist mir unverständlich, denn Ebay behauptet ja immer, kein Shop zu sein, sondern nur eine Plattform. Betonung liegt auf….- richtig!

Im Verlauf der Sendung kam die Sprache auch auf die Zahlungsmodalitäten, die die Webshops anbieten und auch die Frage der Sicherheit bei „Sofortüberweisung“. Diese Zahlungsform wurde als sehr kritisch angesehen.

In 2008 habe ich gebloggt, dass wir als Pioniere dieses Zahlungssystem (schon 2004) uns doch entschlossen haben, trotz angeblicher Vorteile „Sofortüberweisung“ nicht mehr anzubieten. Die Gründe könnte Ihr hier nachlesen.
Oft hatte ich Zweifel, ob die Entscheidung richtig war. Gut, dass wir heute im DLF bestätigt wurden.  Angeraten wurde die Alternative „Giropay“, wo man nicht PIN und TAN an Dritte übermitteln muß.
Wir werden bald wieder Kauf auf Rechnung anbieten, dann hat sich Sofortüberweisung ohnehin erledigt.