Kommentare (2) Schreibe einen Kommentar

  1. Irren ist menschlich: Und besonders menschlich geht es bei Handwerkern zu.

    So irren sich viele Handwerker beim Ablesen der Uhr und können dann die zugesagten Termine aus verständlichen Gründen nicht pünktlich einhalten.

    Handwerker irren sich auch allzu oft beim genauen Blick auf ihren Arbeitsplatz und verzichten demnach großzügig auf Besen, Schaufel und die Müllentsorgung.

    Und Handwerker irren sich auch oft darin, was einem Kunden zugemutet oder besser nicht zugemutet werden kann. Somit werden gleich zwei Aufträge in Einem erledigt: Der erste und der letzte Auftrag.

    Doch wie gesagt: Handwerker sind besonders menschlich.

  2. Mir ist aber ein menschlicher Handwerker lieber, als ein unmenschlicher. 🙂

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.