schraubenzieherGLS-Boss beschuldigt Kunden – unfassbar

Über die unglaublichen Pannen, die sich GLS  ereignet haben, habe ich hier schon oft etwas geschrieben.
Ganz neu: Ein Kunde wartete dringend auf Schneeleitstäbe. Telefonisch fragte er an, wann er damit rechnen könne. Ein Blick auf die Tracking-Liste ergab, dass sie um 14:22 h beim Kunden abgegeben wurden.
Nur waren die beim Kunden nicht auffindbar. Ich sagte, wir liefern gleich morgen neue Schneeleitstäbe nach, da das Suchen sicher nur zu weiteren Verzögerungen führen würde. Am nächsten Morgen lasen wir dann, dass man um 17:30 Uhr die Schneeleistäbe im Paketshop abgegeben habe. Wie das geht, weiß ich auch nicht.

Das scheint die neuste Masche bei GLS zu sein, gleich zum Paketshop und da abladen, denn immer wieder beteuern Kunden, dass keine Nachricht im Briefkasten vorgefunden wurde.
Okay, GLS ist schnell (leider nicht immer), aber verursacht auch sehr viele Pannen. Zweimal mit der gleichen Lieferung zum Kunden fahren, weil man ihn nicht angetroffen habe,  gibt es schon lange nicht mehr.
Jetzt lese ich, dass der Boss von GLS seinen Kopf aus der Deckung stecktund behauptet, der schlechte Service sei Schuld des Kunden.  Wie bitte? Weiterlesen