schraubenzieherHusqvarna-Diamantscheibe Elite-Cut GS 2 für Feinsteinzeug, NEU

Elite Cut GS 2, Feinsteinzeug

Husqvarna hat eine neue Premium-Diamantscheibe für Feinsteinzeug auf den Markt gebracht.
Sie löst die alte Husqvarna-Trennscheibe  GS 2 ab, die schon zu unseren meistverkauften Diamantscheiben für Feinsteinzeug gehörte und auch serienmäßig auf den  Fliesenschneidern ausgeliefert wurde. Da die Kunden zufrieden damit waren, wurde auch tüchtig nachbestellt.
Nun gibt es das Nachfolgemodell, die Husqvarna-Diamantscheibe Elite-Cut GS 2.
Da wurde an der alten Scheibe nicht ein bisschen rumgefummelt, nein, es wurde eine komplett neue Diamantscheibe gebaut.
So ist die Elite-Cut GS 2 lärmreduziert. Das freut nicht allein das Bedienungspersonal, sondern auch die Menschen, die sich in der Umgebung und in der Nachbarschaftaufhalten
Auch die Segmenthöhe, vorher 7 mm, jetzt 10 mm macht immerhin 45% mehr Diamantscheibensegment.
Deshalb ist auch die Preiserhöhung überwiegend der neuen, höheren Segmente geschuldet.
Erste Rückmeldungen über die Elite-Cut GS 2 waren nicht nur positiv, sondern haben schon zu Nachbestellungen geführt.
Husqvarna hat nahezu das komplette Angebot an Diamantscheiben überarbeitet.
Die Neuigkeiten und Verbesserungen werde ich hier nach und nach vorstellen.
Auch eine günstige Standard-Diamantscheibe für gibt es jetzt bei Husqvarna. Da fehlen uns aber noch Rückmeldungen von Kunden, so dass wir uns erst selbst ein Urteil bilden müssen, bevor wir sie hier vorstellen.
Bis  dahin bleiben unsere Empfehlungen zu Trennen von Feinsteinzeug:
Husqvarna Elite-Cut GS 2
Cedima-Diamantscheibe EC 45.1
Lissmac-Diamantscheibe „Turbo Fine“

schraubenzieherBlogpause beendet

In den letzten Wochen fehlte die Zeit zum Bloggen. Neue Lieferanten haben sich vorgestellt, alte Lieferanten haben uns besucht, um neue Jahresabschlüsse zu machen und über Konditionen zu verhandeln. Dazu kam eine Vielzahl neuer Produkte, die wir auch in unsere Shops eingestellt und so unsere Angebotspalette erheblich erweitert haben. Da Anfang Januar auch die ersten Hersteller mit neuen Preislisten „drohten“ war das ein weiterer Grund, das Bloggen in die Warteschleife zu zu schieben.
Zu allem Überfluß hatten wir ein Problem mit dem Server. Dautimeblog lag nicht auf unserem eigenen Server, sondern seit 2006 auf einem fremden Server, der aber jetzt einige Mucken hatte.
Jetzt sind wir  mit dem Blog auf unseren eigenen „managed Server“ umgezogen.
Aber es gibt jetzt  Neuigkeiten. Neue Produkte von namhaften Premiumherstellern, Sonderangebote und so einiges, was sich bei uns getan hat.  Ab morgen bis einschließlich bin ich zu einer Produktschulung bei einem Lieferaten. Das ist immer interessant für mich, damit wir die Artikel, die wir verkaufen, auch in der Praxis mal ausprobiert haben. Da gibt es auch immer viele Tipps und Anregungen, die wir unseren Kunden dann weitergeben können.
Nächste Woche wird wieder geblogt!