schraubenzieherWeihnachtsbaum im Internet kaufen?

Weihnachtsbaum

Es ist vielleicht zwei-drei Monate her, da saß ich mit ein paar Freunden zusammen, die wissen, dass wir im Internet verkaufen. Das Gespräch drehte sich auch über die Vorteile und Nachteile beim Onlinekauf. Alle hatten gute Erfahrungen gemacht, wenn sie in Shops gekauft hatten, zwei aber schlechte bei Ebay, Grund, dort nichts mehr zu bestellen.
Einig waren wir uns, dass es nichts gibt, was man nicht im Internet kaufen kann, bis plötzlich einer sagte, ich wette, dass es etwas gibt, was man nicht im Internet kaufen kann. Diese Wette wollten wir eingehen, aber schon sagte er: Weihnachtsbäume, die kann man nicht im Internet kaufen.
Stimmt, war meine erste Reaktion. Wie sollte das gehen, wie sollte der transportiert werden, bekommt man einen vernünftigen Baum, wenn man ihn nicht zuvor von allen Seiten betrachtet hat, wie geht das mit dem Widerrufsrecht? Wir waren uns einig, nein, Weihnachtsbäume kann man nicht im Internet einkaufen.
Dumm gelaufen. Kann man doch.
ABER: Das gibt es sehr viel zu beachten, um auch das zu bekommen, was man bestellt hat. Natürlich ist es schöner, den Baum selbst auszusuchen, vielleicht sogar da, wo er frisch geschlagen werden kann, aber die echten Internetkäufer lassen sich auch diese Onlinebestellung nicht entgehen.
Und vor wenigen Tagen kam von TrustedShops eine Mail, worauf man achten muss, wenn man den Christbaum online kauft. Wie ist das mit dem Widerrufsrecht, wenn mir das Bäumchen nicht gefällt? Wann darf ich ihn zurückgeben und wie mache ich das mit dem Rücktransport?
Obwohl wir seit zehn Jahren auch Online handeln, hat mich das schon sehr verwundert. Hier ist der Bericht über den Weihnachtsbaumkauf im Internet: