schraubenzieherWelche Diamanttrennscheiben sind für Feinsteinzeug geeignet?

GS 2

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Fast täglich kommen Anrufe von Kunden, die Feinsteinzeug bearbeiten und uns fragen, welche Diamantscheibe die richtige ist.
Die Frage ist verständlich, denn was teilweise an billigen Diamanttrennscheiben auf dem Markt ist, verwundert uns immer wieder. Die sind zwar billig in der Anschaffung, taugen meist nicht viel, da schmeisst man oft Geld zum Fenster raus.
Ohne eine Rangfolge zu nennen, ein paar Empfehlungen.
Da sind zunächst die Turboscheiben, gut zu erkennen an den Riefen im Segment. Wer Wert auf eine Turboscheibe legt, der ist bei der Lissmac-Turbofine
und bei der Cedima-EC 45.1 richtig.

Sehr oft genommen wird von den Profis die Husqvarna-Diamantscheibe GS 2. Husqvarna rüstet mit diesem Diamantblatt die Husqvarna-Fliesenschneider gleich serienmäßig aus. Das Segment ist bei dieser Diamantscheibe besonders schmal, sodass sie auch sehr schnittfreudig ist.
Warum immer noch Hersteller ihre Maschinen mit Diamanttrennscheiben für Fliesen, aber nicht speziell für Feinsteinzeug ausrüsten, ist unverständlich.

Die Firma Samedia, die in Deutschland fertigt und über ein kleines, aber feines Sortiment verfügt, hat mit der Samedia KCM Master eine spezielle Diamantscheibe für Feinsteinzeug im Programm.
Aus unserem Private Label Programm können wir auch noch die Quick-Cut für Feinsteinzeug empfehlen.
Bei den vorgestellten Diamanttrennscheiben für Feinsteinzeug handelt es sich ausschließlich um bewährte Werkzeuge, die unseren Qualitätsanspruch erfüllen.

Was beim Trennen schon Feinsteinzeug aber besonders wichtig ist:
Immer wieder Kühlpausen einlegen, die Scheibe arbeiten lassen, nicht mit unnötigem Druck arbeiten und Wasser, Wasser, Wasser.