schraubenzieherSchade, Elektra Beckum gibt es nicht mehr.

Elektra-Beckum hat Insolvenz angemeldet. Das haben wir schon vor einigen Wochen erfahren, aber es gab Hoffnung, dass es mit einem neuen Investor weitergeht. Schließlich lag die Insolvenz keinesfalls an den Produkten.
Die waren nämlich gut. Made In Germany. Das findet man nur noch selten, aber bei den Gartenhäckslern, den Holzspaltern und auch bei den Schweißgeräten wurde wirklich noch Qualität geliefert. Reklamationen? Keine einzige Reklamation.
Wir bedauern die Insolvenz sehr, ein sehr motiviertes Team, ein erfahrener Verkaufsleiter und ein ausgezeichneter Aussendienst, bessere Bedingungen gibt es eigentlich nicht, um diese Produkte zu verkaufen.
Hoffen wir, dass wenigstens die Mitarbeiter schnell wieder einen Arbeitsplatz bekommen.