schraubenzieher1a-Vermessung jetzt auf für unsere Kunden in Österreich

Vermessung atWer meint, einen Webshop zu haben und damit auch im Ausland zu verkaufen, der irrt. Der Gesetzgeber verlangt, dass für jedes Land die dort bestehenden Gesetze eingehalten werden müssen. Es sind also die „Allgemeinen Geschäftsbedingungen“ dem Recht des jeweiligen Landes anzupassen und jedes Land hat da eigene Gesetze. Das beginnt mit dem unterschiedlichen Widerrufsrecht, den unterschiedlichen Fristen, usw.
Auch die unterschiedlichen Frachtkosten ins Ausland müssen  gesondert für jedes Land  sofort ersichtlich sein. Hinzu kommt, dass der Gerichtsstand bei Streiterein, die hoffentlich nie vorkommen, in der Regel im Land des Kunden ist. Eine Klage kann also sehr teuer werden.
Hält man sich an die gesetzlichen Vorgaben nicht, kann schnell das böse Erwachen kommen, wenn man abgemahnt wird.
Streng genommen wird der Verkauf im Internet ins Ausland unmöglich gemacht, denn wer kann schon die Versandkosten in alle europäischen Länder aufführen, oder wer will einen Shop mit Dutzenden unterschiedlicher AGBs?
Da wir häufig Anfragen aus Österreich bekommen, haben wir jetzt den Sprung gewagt und einen Shop für unsere gewerblichen Kunden in Österreich eröffnet. Mathias Bank hatte wieder die Federführung der Programmierung und wie immer gute Arbeit geleistet.
Rein optisch fällt der Unterschied nicht auf, nur das .at in der Domain weist auf Österreich hin, also www.1a-vermessung.at und im Header die Nationalflagge von Österreich.
Jetzt gibt es auch Sonderangebote für unsere Kunden in Deutschland und in Österreich. Nach und nach suchen wir einen interessanten Artikel aus jeder Kategorie, den wir besonders günstig anbieten.
Einige neue Lieferanten haben uns auch schon angesprochen und nach einer Zusammenarbeit gefragt. Sicher wird sich das Angebot in den nächsten Monaten noch vergrößern. Grund genug, immer wieder mal reinzuschauen.