schraubenzieherEmail als Schneckenpost

Manchmal frage ich mich, sind das Ausreden oder Tatsachen?
Nachdem ein Gutachter einen Schaden aufgenommen, aber sein Gutachten immer noch nicht vorgelegt hat, versuchte ich, ihn  am 18.1. und 19.1. telefonisch zu erreichen. Obwohl in seinem Büro mehrere Angestellte arbeiten, mußte ich am 18. und 19.1. meine Nachricht auf seinen AB sprechen. Zur Sicherheit habe ich ihm dann noch ein Email geschickt.
Bis heute immer noch keine Antwort. Erneuter Anruf heute und gefragt, warum meine Mail und meine Anrufe unbeantwortet bleiben.
Antwort: Der Chef ist seit dem 18.1. im Außendienst und konnte deshalb Ihre Mail noch nicht lesen.
Macht es überhaupt Sinn, Emailaccounts zu unterhalten, wenn man mind. 11 Tage keine Mails zur Kenntnis nimmt?