schraubenzieherGaleria-Kaufhof-Karstadt gerettet, kleine Firmen lässt man sterben? Oder verbrennt der Staat wieder Steuergelder?

Anruf eines Händlers beim Finanzminister, der wegen Corona seinen Betrieb schließen musste und auf die “Corona-Zahlung” wartet:
“Herr Scholz, ich habe noch kein Geld für November!”
Antwort des Ministers: “Es ist ja auch noch nicht November!”
(Ironie aus)
Eigentlich wollte ich über das Thema Politik hier im Blog nie schreiben, aber hier geht es um viele Existenzen,
Existenzen, die Steuern zahlen, die Wirtschaft am Laufen halten, die meist mit Haus, Hof und ihrem Vermögen haften und denen man eine Zusage gegeben hat, die immer noch nicht eingehalten wird.
Aber wehe dem Händler, der in Vergangenheit einmal seine Steuern nicht pünktlich bezahlt hat.
Hat schon mal ein Politiker für Fehlentscheidungen persönlich gehaftet? Wenn jetzt  der Finanzminister diese Verzögerung auf Probleme mit der Software schiebt, bleibt die Frage, arbeitet der Finanzminister mit den falschen Softwareentwicklern zusammen? Wo sind wir denn?
Hat diese Verzögerung was mit einer Bananenrepublik gemeinsamen und warum schieben sich der Wirtschaftsminister und der Finanzminister gegenseitig den schwarzen Peter für diese Katastrophe in die Schuhe?
Ludwig Erhard dreht sich bei solchen Ministern nicht im Grab, nein, er rotiert mit Höchstgeschwindigkeit!
Vielleicht wäre es eine gute Ausrede, wenn man die Steuern nicht zahlen kann oder will: Ich würde ja gerne zahlen, aber meine Software ist noch nicht aktualisiert. Weiterlesen

schraubenzieherHinschauen, aber nichts sehen und nicht handeln? 8 tote Obdachlose innerhalb von 6 Wochen!

Seit Anfang Dezember gehen die Temperaturen an und auch mittlerweile weit unter den Gefrierpunkt. Darunter leiden viele Obdachlose, die aus Angst von der Ansteckung keine Sammelunterkünfte aufsuchen, sondern lieber auf der Straße oder in leerstehenden, unbewohnbaren Häusern “Platte machen”.
Das Ergebnis: 8 Tote innerhalb von 6 Wochen, diese Meldung ist aber schon nicht mehr ganz frisch, das saukalte Wetter im Norden hat sich schon verschärft und es soll noch kälter werden und noch mehr Schnee geben.
Ich erinnere mich, dass mein leider verstorbener Freund, Harry Schulz,  vielen als Imbisstester bei Sat 1 bekannt, vor Winterbeginn Schlafsäcke aus Spendengeldern für Obdachlose besorgt hatte. Weiterlesen