schraubenzieherExtrem geräuscharmes Hauswasserwerk ELECTRA

Sommerzeit ist Pumpenzeit, da mehren sich die Pumpen-Bestellungen, egal ob Tiefbrunnenpumpen, Tauchpumpen oder Gartenpumpen.
Eine besondere Rolle bei den Pumpen spielen die Hauswasserwerke, die meist in der Lage sind, aus 7-8 m Tiefe Wasser zu fördern. Nicht allein zur Gartenbewässerung werden sie eingesetzt, sondern auch für den Haushalt, für die Toilettenspülung, die Waschmaschine und überall da, wo kein Trinkwasser benötigt wird. Sie sind kompakt, sehr robust und preiswert, haben aber einen gravierenden Nachteil, sie sind sehr laut.

Hauswasserwerk ElectraDamit ist Schluß mit den neuen Hauswasserwerken ELECTRA. Durch Wasserkühlung sind sie extrem geräuscharm, aber das ist nicht der einzige Vorteil. Sie sind kompakt gebaut, die Steuereinheit ist integriert, so dass bei Trockenlauf die Pumpe sofort abschaltet und, was noch wichtiger ist, die Pumpe läuft nur dann, wenn der Wasserhahn oder ein Verbraucher geöffnet. Werden Verbraucher oder Hahn wieder geschlossen, so stellt sich die Pumpe wieder ab. Ein mitgelieferter Wasserschlagsdämpfer verhindert zusätzlich lästige Druckschläge im Leitungssystem.
In dem Ansaugstutzen ist ein Rückschlagventil integriert und zusammen mit dem steckerfertigen E-Anschluß ist der Installationsaufwand gering.
Wer also vor der Anschaffung eines Hauswasserwerkes steht, für den ist die Serie ELECTRA eine echte Überlegung wert. 2 Typen gibt es, die sich lediglich in der Förderleistung unterscheiden, ansosnsten baugleich sind.
Und der Preis? Kaum teurer als ein „normales“ Hauswasserwerk. ELECTRA 85/4 kostet € 311,65 und ELECTRA 85/5 kostet € 343,95  jeweils inklusive MwSt.