schraubenzieherNEDO-Entfernungsmesser mEssfix 50, Neu

Wenn Fachzeitschriften Neuigkeiten vorstellen, schauen wir natürlich immer ganz besonders hin.
Vor allem dann, wenn dort über Produkte berichtet wird, die wir in unserem Angebot haben.

Neso-Messfix 50

So fanden wir am 18.01.18  im Werkzeugforum einen Bericht über den neuen Nedo-Entfernungsmesser mEssfix 50.
Diesen Nedo-Entfernungsmesser haben wir auch in unserem Lieferprogramm. Der Trend bei den Entfernungsmessern geht nämlich wieder hin zu den kleinen, handlichen Geräten für Entfernungen von 50-100 m. Da muss auch die Software nicht so umfangreich sein wie bei den Distos. Da reicht es aus, wenn die Genauigkeit stimmt, – beim Nedo-mEssfix 50 sind das +/- 2 mm – ,die Pythagoras-Funktion vorhanden ist, Einzel- und Dauermessungen möglich sind und bei schlechten Lichtverhältnissen und unterschiedlichen Materialein präzise gemessen werden kann. Klar, dass der Nedo-Entfer- nungsmesser diese Bedingungen erfüllt. Auch kann das Gerät addieren, subtrahieren, Flächen-,  Volumen-und Kettenmaße ermitteln.
Das Display ist zweizeilig, sehr gut ablesbar und ist durch die IP54-Zertifizierung staub- und spritzwassergeschützt. Durch das handlichen Maße und das geringe Gewicht von 100 g kann man den Entfernungsmesser locker in die Hosentasche stecken. Geliefert wird er natürlich mit Batterien und Schutztasche. Auspacken, Batterien rein und schon können die Vermessungsaufgaben erledigt werden.
Und der Preis ist für dieses Gerät wirklich sehr moderat.

schraubenzieherSola-Entfernungsmesser Vector 20 – der Handliche

 

Er gehört mittlerweile in jeden Werkzeugkasten, der Entfernungsmesser.
Aber welcher ist richtig? Da gibt es ein paar besondere Exemplare, die gehen leicht schon mal an die tausend Euro Marke. Wenn man dann alle Funktionen, die diese Geräte, eigentlich Mini-Computer, erledigen können, gibt es schon drei weitere neuere Entfernungsmesser. Leica macht das schon im Schweinsgalopp, ständig kommen neue Geräte auf den Markt.
Aber benötigt man wirklich alle Möglichkeiten, die diese Entfernungsmesser bieten?
Nach den Erfahrungen ist es eher eine Minderheit unter den Handwerkern, die auf solche
Geräte mit Riesenprogrammen angewiesen sind. Wonach immer wieder gefragt wurde, ist ein einfacher, kleiner, aber präziser Entfernungsmesser, der sogar in der Hosen- oder Jackentasche Platz findet. Ein Kunde sagte in dem Zusammenhang völlig richtig. Ich kaufe doch keinen LKW, wenn ich nur zu Aldi zum Einkaufen fahre.

Diese Marktlücke hat jetzt Sola mit dem Entfernungsmesser Sola-Vector 20 geschlossen.
Sola, vielen bekannt als Hersteller für Premium-Wasserwaagen und innovative Bandmaße, hat sich schon seit einigen Jahren einen ausgezeichneten Ruf als Lieferant für hochwertige Rotationslaser, Linienlaser und Laser-Entfernungsmesser erworben.
Der Sola-Vector 20 rundet die Vector-Serie, bis bisher aus dem Vector 40 und Vector 80 besteht, nach unten ab.
Wer beim Weihnachtsmann noch ein Guthaben hat oder einen Wunsch frei hat, sollte sich den Vector einmal näher ansehen:
Der Einsatzbereich geht bis 20 m, das Display ist 4-zeilig und beleuchtet, und eine Abschaltautomatik fehlt auch nicht. Aufgefallen ist mir sofort, wie gut der Vector 20 in der Hand liegt. Geliefert wird der Sola-Vector 20 komplett mit einer Handschlaufe und 2 Batterien 2x 1,5 V (AAA) für ca. 5.000 Messungen.
Die Genauigkeit beträgt +/- 2 mm
Die Abmessungen: 100 x 38 x 24 mm.
Ich habe mich problemlos sofort mit der Bedienung vertraut machen können, man kann damit nichts falsch machen. Wer aber vorher einmal einen Blick in die Bedienungsanleitung werfen will oder den Flyer in Ruhe studieren möchte, der findet alle diese Unterlagen unter Downloads auf der Artikelseite im Shop.

schraubenzieherEntfernungsmesser mit Ultraschall – nicht schon wieder!!

Pentax-Entfernungsmesser

Pentax-Entfernungsmesser

Nicht schon wieder!!!!
Da flattert mir heute ein Sonderangebot von LIDL auf den Schreibtisch.  Für € 19,99 ein Entfernungsmesser auf Ultraschallbasis. Unverständlich, wie man so etwas immer noch seinen Kunden anbietet, ich  könnte sagen „andreht“. Schon für mehr als acht Jahren habe ich desen Mist in einem Beitrag angeprangert und gesagt, man möge die € 20,00 besser sparen, spenden oder sich etwas Gescheites kaufen, keinesfalls aber online dieses Teil kaufen. Noch einmal die Gründe, die ich 2008 gepostet habe:

Ultraschallgeräte messen nämlich mit Schallwellen, die sich kegelartig vom Instrument ausbreiten und deshalb nur ein ungenaues Ergebnis anzeigen. Diese Schallwellen werden zudem noch von Gegenständen oder Hindernissen abgelenkt, was zu Messfehlern führt. Wer das Geld dafür nicht ausgeben will, dem empfehle ich 2 Möglichkeiten:
1 Möglichkeit kostenlos = Entfernung schätzen, Daumensprung, abschreiten oder Daumenmessmethode,
2. Möglichkeit noch vom Taschengeld bezahlbar – Zollstock oder Rollbandmaß .


Sola-Entfernungsmesser

Sola-Entfernungsmesser

Mag ja sein, dass man bei LIDL keine Ahnung hat und blind diese Chinaware einkauft. Aber der Käufer sollte nicht so dumm sein, diesen Mist tatsächlich zu kaufen und sich nachher  wundern, was er für Messergebnisse bekommt.
Okay, Entfernungsmesser auf Laserbasis, die sehr exakt messen und auch noch je nach Ausstattung einige Features bieten, gibt es nicht für € 20,00, aber es macht Sinn, € 73,00 auszugeben und ein Markenfabrikat, den Sola Vector 40 zu kaufen. Der ist bestens für alle Arbeiten rund ums Haus geeignet. Max. Entfernung 40 m.
Wer aber bis 80 m Entfernung messen möchte und einen gescheiten Speicher  und 10 Funktionen wünscht, sollte den Sola-Vector 80 ins Auge fassen. Da liegt man dann bei rund
€ 117,00
Und für anspruchsvolle Handwerker kämen dann der Pentax Entfernungsmesser M 60 oder der Pentax M 100 infrage.
Der M 100 hat zusätzlich einen Neigungssensor und Neigungsmesser an Bord. Und dass Pentax, vielen bekannt aus der Kameratechnik, für absolute Qualität steht, muss ich sicher nicht erwähnen.
Also, Finger weg von dem angebotenen Mist beim Discounter, lieber sparen oder einen vernünftigen Entfernungsmesser unter den Tannenbaum legen lassen. Es zeigt sich nämlich wieder einmal, dass vermeintliche Schnäppchen in Wirklichkeit Geldvernichtungsschnäppchen sind.

schraubenzieherEntfernungsmesser Nedo-Laser Messfix 50 und 30 – und den Schinken gibt’s dazu

nedo_laser_messfix_entfernungsmesserIm Herbst fallen nicht nur die Blätter, sondern auch die Preise. Da sind wirklich auch ein paar Schnäppchen zu finden, die ich Euch nicht vorenthalten möchte.
Heute einmal die Nedo-Entfernungsmesser „Messfix“ 50 und 30. Nedo, der Hersteller aus dem Schwarzwald für Vermessungsgeräte wie Rotationslaser, Nivelliergeräte und Kreuzlinienlasser, hat in seinem Programm auch 2 sehr interessante Entfernungsmesser mit einem wirklich sehr guten Preis-Leistungsverhältnis.
Da ist der Nedo-LaserMessfix 50, mit einemMessbereich von 0,05-50,00 m und der durch die Pythagorasfunktion auch das  indirekte Höhenmessen erlaubt, um unzugängliche Höhen bestimmen zu können.
Da ist ein Preis von 106,95 inklusive MwSt. für den Messfix50 mehr als ein Schnäppchen.

laser_messfix_entfernungsmesser Aber es gibt noch ein weiteres,  echtes Schnäppchen. Der kleine Bruder des Entfernungsmessers , der Nedo-LaserMessfix 30. Kein Billigmodell, wo an allen Ecken und Kanten gespart wurde, um einen Baumarktmist  zu bauen.
Besonders im Innenbereich tut er Messfix 30 beste Dienste bis zu einer Distanz von 30 m.
Auch mit dem Messfix 30 können für Einzel- und Dauermessungen, Flächen- und Volumenberechnung vorgenommen, auch die Phytagorasfunktion fehlt nicht.
Und der LaserMessfix30 kostet jetzt nur € 92,95 inkl. MwSt.

Diese Preise für die Entfernungsmesser haben Gültigkeit bis zum 30.11.09.
Und damit ich es nicht vergesse, wenn z.B. jemand 3 Nedo-Entfernungsmesser kauft, gibt es noch ein ganzes Pfund Schwarzwälder Schinken dazu.
Dann guten Appetit – fehlt nur noch ein Schwarzwälder Himbeergeist.

schraubenzieherCST/Berger-Stanley Entfernungsmesser TLM neu und günstig

Den Zollstock hat heute jeder Handwerker in der Hose oder im Werkzeugkasten. Distanzmesser konnten ihn noch nicht verdrängen und werden es auch nicht. Wie schnell mancher Handwerker sein Aufmaß mit dem Zollstock macht, ist schon beachtlich und setzt sicher lange Übung voraus.
Aber mehr und mehr hat der Handwerker heute zusätzlich einen Entfernungsmesser zur Hand. In der Vergangenheit waren diese noch recht teuer und auch empfindlich. Mittlerweile sind sie robust und auch „baustellengerecht“.

(Entfernungsmesser TLM 130i)

Für den Innenausbau hat CST/Berger jetzt 2 neue Stanley-Entfernungsmesser rausgebracht, die man schon als „Schnäppchen“ bezeichnen kann. Entfernungsmessung natürlich mit Laser, nicht per anfälligem und oft ungenauen Ultraschall, ich habe zu diesem Thema hier schon mal gebloggt. Also noch einmal, Finger weg von Distanzmessern, die mit Ultraschall messen, das ist rausgeworfenes Geld.
Die neuen von Stanley sind die Typen TLM 100 i und TLM 130 i. Beide messen exakt bis zu einer Entfernung von 30 m mit einer Genauigkeitstoleranz von +/- 2 mm, völlig ausreichend im Innenausbau. Die kürzeste Zielweite beträgt 10 cm. Der Hauptunterschied zwischen beiden Geräten liegt im Pythargoras, diese Rechenmethode besitzt nur der TLM 130 i.
Zu den Preisen: Wie gesagt, es sind Schnäppchen: der TLM 100i kostet € 78,99 und der TLM 130 i € 98,99 – jeweils zuzügl. Versandkosten und Mehrwertsteuer. Dazu gibt es eine Schutztasche kostenlos.
Alles natürlich in unserem Shop 1a-vermessung.de


(Entfernungsmesser TLM 100i)