schraubenzieherBauheizer- direkt oder indirekt, Öl, Gas oder Elektro? Teil 4

Master ElektroheizerBeim Begriff „Bauheizer elektrisch“ zuckt man zunächst mal zusammen und denkt die Stromrechnungen. Aber bei den Preisen für Gas und Heizöl bieten sie einige Vorteile. Da ist zum einen, dass ich weder Gas noch Heizöl separat benötige, Stecker in die Steckdose und fertig. Strom ist fast überall vorhanden.
Deshalb werden diese Bauheizer zur schnellen Beheizung von Garagen, Baustellen und Wohnwagen eingesetzt. Sie sind leicht zu transportieren und bis zu einer Heizleistung von gut 3 kW auch an jede Wechselstromdose anzuschließen. Und es ist eine „saubere“ Wärme.

Heylo ElektroheizerAuch da, wo höhere Temperaturen verlangt werden, kommen Elektroheizer zum Einsatz. Zusätzlich gibt es bei diesen Heizern die Möglichkeit, einen flexiblen Spiralschlauch anzuschließen. (Siehe Bild).
Da die Ausblastemperaturen über 100° C liegen, werden bei den Hochleistungsheizern hitzebeständige Schläuche angeschlossen. Thermostate sind entweder gleich serienmäßig im Lieferumfang oder können als Sonderzubehör mitgeliefert werden.
Die Heizleistung ist mehrstufig regelbar.
Elektro-Bauheizer gibt es mit einer Leistung von 2 27 kW.