schraubenzieherÄrger mit Paketdiensten?

Das Thema Paketdienste habe ich hier sehr oft schon gepostet. Meist war das Thema verbunden mit Ärger über die Zustellung.

Zwei frische Beispiele: Ein Fahrer legte ein hochwertiges Vermessungsinstrument im Wert von mehreren hundert Euro einfach vor die Haustür ab. Der Kunde war so verärgert, dass wir gleich eine schlechte Beurteilung bekamen. Zu dem Thema komme ich noch.

Sonnabend waren wir in einer privaten Angelegenheit mehrere Stunden aus dem Haus. Mit unseren Nachbarn zu beiden Seiten haben wir eine Vereinbarung, dass wir die Pakete annehmen, wenn einer nicht im Haus ist. Sonnabend waren beide Nachbarn  im Haus, hätten also das für uns gelieferte Päckchen annehmen können.
Aber der Paketfahrer wählte einen anderen Weg. Er stopfte zwei Blusen so in den Briefkasten, dass Sie nur mit viel Mühe ganz vorsichtig unbeschadet rausgenommen werden konnten.
Dass die Blusen natürlich völlig verknubbelt waren, als wir sie endlich befreit hatten, liegt auf der Hand.