schraubenzieherFliesenlegerlaser PNTL45 mit 45° Linie: ein neuer Linienlaser für Profis

Fliesenlegerlaser_PNTL45-
Hier war bei 1a-Vermessung eine Lücke und wir haben uns lange umgesehen, um diese mit einem wirklich ausgezeichneten Fliesenleger-Laser zu schließen. Entschieden haben wir uns für den Fliesenlegerlaser PNTL45 mit einer 45° Linie. Ein Fliesenlegerlaser für den Profi. Keine Baumarktqualität, über die man sich nach dem Kauf nur ärgert, weil ungenau, umständlich und vielleicht sogar noch empfindlich.  Ein Linienlaser ohne  umständliches Handling, Aufstellen und Bedienung per Knopfdruck, alles wirklich  kinderleicht. Und besonders die 45° Linie war eine Forderung von Profis, die wir immer gehört haben. Nur 90° reichen eben nicht immer.
Und ein Laser mit einer Vielzahl an Besonderheiten:

  • Fünf durchgehende Laserlinien.
  • Justierfüße, um den Fliesenlegerlaser auch bei unebendem Boden ausrichten zu können.
  • Fünf Zentimeter über dem Boden, sodass ein Verlegen unter dem Gerät möglich ist.
  • Zwei Libellen.
  • Einsatz auch mit Handempfängere, so dass Reichweiten bis 40 m möglich sind.
    Dazu wird  der Linienlaser PNTL45 komplett ausgeliefert. An Bord sind neben dem Laser:
    drei AA Batterien für 10 Stunden Dauerbetrieb
    eine Zieltafel
    eine Schutztasche und
    eine Bedienungsanleitung mit einer Kurzanleitung.

schraubenzieherNestle Linienlaser „OCTOLINER“ jetzt stark verbessert.

Nestle Octoliner

Octoliner LibelleDer beliebte OCTOLINER ist ein echter „Multiliner“. Das macht ihn so beliebt, denn er erzeugt eine 360°-Horizontallinie. Vier zuschaltbare Vertikallinien im 90°-Winkel bilden den oberen Lotpunkt.Zusätzlich erzeugt der Octoliner einen Lotpunkt nach unten.
Die motorisierte Selbstnivellierung kann ausgeschaltet werden, wenn es darum geht, schiefe Linien zu projzieren. Hier finden Sie eine detaillierte Beschreibung des Oktoliners.
Was wuirde verbessert? Zunächst bekam der Octoliner einen 360° Teilkreis, der der Winkelübertragung dient. Hier wurde dem Kundenwunsch Rechnung getragen.
Auch eine Libelle zum schnellen und einfachen Vorausrichten ist jetzt vorhanden. Auch hier zeigt sich, dass es oft die kleinen Verbesserungen sind, die einen schon sehr guten Linienlaser noch viel besser machen können.

schraubenzieherOctoliner – Nestle Linienlaser der neuen Generation

Octoliner 4

Auf der Eisenwarenmesse wurde erstmals vorgestellt, jetzt ist er ab Lager lieferbar, der neue Linienlaser  Octoliner. Als ich den Preis hörte, wollte ich es nicht glauben, € 383,00 inkl. MwSt., das ist mehr als ein Schnäppchen, gerechnet hatte ich mit mind. 200 € mehr.

Octoliner 3Schließlich sagt schon der Name Octoliner, dass da 8 Linien sichtbar sind, eine horizontale 360° Linie und vier vertikale Linien. Also genau der richtige Linienlaser für Trockenbauer, Glaser, Elektriker, Heizungs-und Lüftungsbauer zum Ausrichten von Bauelementen wie Wänden, Leitungen und Übertragungen von Boden- und Deckenpunkten.
Interessant sind besonders die technische Daten des Octoliners:
Er verfügt über eine motorisierte Selbstnivellierung in einem Bereich von 4°, durch diese motorisierte Selbstnivellierung findet kein Wackeln der Linie wie bei Pendel-Lasern statt. Der Arbeitsbereich beträgt sogar 50 m, wobei die Toleranz mit ± 1,5 mm auf 10 m einen ganz erstklassiger Wert darstellt. Betrieben wir der Linienlaser mit einem Akku.
Der Lieferumfang ist komplett. Eine Lasersichtbrille, eine Zieltafel, Akku mit Ladegerät sowie ein Tragekoffer sind serienmäßig. Auch der Einsatz eines Empfängers ist möglich.
Durch das 5/8″ Gewinde kann der Octoliner auch auf einem Stativ montiert werden. Sehr gut passt das leichte Nestle-Teleskopstativ, das von 0,77 – 1,90 m ausgefahren werden kann.