schraubenzieherWarum uns der Internethandel Freude macht? Beispiel Cedima-Tischsäge CTS-265

Diese Frage wurde uns schon oft gestellt. Manch einer meint, dass der Onlinehandel so wie der Esel ist, den man in der Ecke stehen hat und der Dukaten kackt. Wenn das wirklich so ist, haben wir alles falsch gemacht. Geld ohne Arbeit? Habe ich noch nie kennengelernt.
Aber neben unserem regionalen Geschäft macht uns das Internetgeschäft auch deshalb Freude, weil es nicht regional begrenzt, sondern weltweit möglich ist. In Europa gibt es mittlerweile keinen weißen Fleck mehr, da haben wir schon überall geliefert, auch Kanada, Dubai, Thailand und Südafrika gehören zu den weit entfernten Ländern, aus denen Bestellungen kamen.
Bild

Jetzt geht es um eine große Blocksteinsäge, die CEDIMA-CTS 265, die wir nach Kenia liefern sollen und gerade die Versandmöglichkeiten und Kosten untersuchen.
Der Kunde hat uns Bilder geschickt, hier sieht man, welche Steine darauf warten, von der CTS-265 getrennt zu werden. Und wie ein Haus mit solchen Steinen aussieht und in welche Formate geschnitten werden muß, kann man gut auf diesem Bild sehen:
Bild

Da leistet die Cedima-Blocksteinsäge richtig gute Arbeit. Besonders gefreut habe ich mich, dass ich hier ein Gerät sehe, das es bei schon seit ewigen Zeiten nicht mehr gibt, ich aber als Kind noch erinnere. Links vor dem ersten Fenster steht ein Dreibein, ein Ständer, an dem früher ein Sack hing, in den Mörtel geschaufelt wurde und der dann vom Ständer genommen und vom Bauhelfer zur Maurerbütte auf dem Gerüst gebuckelt wurde. Heute in Zeiten der Aufzüge, Minikrane und Turmdrehkrane undenkbar.