schraubenzieherMal wieder etwas zum Thema Mindermengenzuschlag

Über die üble Unsitte einiger Hersteller, einen Mindermengenzuschlag zu verlangen, habe ich hier schon oft geschrieben.
Ärgerlich ist das beosnders, wenn es um Ersatzteile geht. Da sollten sich einige Hersteller schämen.
Neuestes Beispiel: Ein Lieferant „bestraft“ alle Kunden, die eine Bestellung unter 155,00 Euro tätigen mit einem Mindermengenzuschlag von EURO 12,00.
Und in diesen Preisbereich fallen bekanntlich eine ganze Menge Ersatzteile.
Aber jetzt das absolute Paradestück: Bestellung eines Ersatzteils. Preis EURO 0,39. Mindermengenzuschlag EURO 12,00.
Bingo.
Da hätte der Lieferant in das Päckchen gleich einen Zettel beilegen können:
„Deine Bestellung ist uns viel zu klein. Deshalb bestrafen wir Dich mit 12,00 Euro Aufschlag auf den Preis. Sei dankbar, dass wir Dich überhaupt beliefert haben.“
In solchen Extremfällen trauen wir usn nicht, den Mindermengenzuschlöag weiterzuberechnen, wir würden uns schämen, unser Lieferant findet das aber normal.
Mehr möchte ich dazu nicht schreiben, ich beherrsche mich.